×

Begeisternde Rhythmen und Singen mit einer Band

Leserbeitrag

Chorsingwoche Zürcher Oberland

Chöre dürfen wieder singen! Der Chorverband Zürcher Oberland freut sich, dass er in der Woche vom Sonntag, 4. bis zum Samstag, 10. Oktober damit seine traditionelle Singwoche Zürcher Oberland durchführen kann. Präsident Paul Lienhard sieht darin eine erstklassige Chance, mit frischer Energie wieder in normalere Zeiten zu kommen. Die Proben finden in Pfäffikon in Tages- und Abendkurs statt. Ein paar Dutzend Sänger aus den Chören der Region treffen sich da für ein paar Tage zum freundschaftlichen Musizieren und Proben, und der Dirigent Martin Kuttruff hat ein höchst interessantes Stück ausgewählt: die Latin Jazz Mass von Martin Völlinger.

Bis hin zur Pop-Ballade

Der 1977 geborene Komponist und Kirchenmusiker richtet seine Musik direkt an den Menschen und seine Gefühle. Das vielfältige Werk ist geprägt von Empfindungen wie Freude, Zuversicht, Hoffnung und Glück - begeistert durch seine Kombination unterschiedlichster lateinamerikanischer Rhythmen, von Salsa, Samba, Bossa Nova über Rumba bis Tango sowie Stile von Gospel bis hin zur Pop-Ballade. «Das sind abwechslungsreiche Grooves und wunderschöne Melodien, das verspricht ein aussergewöhnliches Konzerterlebnis zu werden», meint Martin Kuttruff. Und ganz besonders: Beim Abschlusskonzert steht ist eine fünfköpfige Band mit den Sängern auf der Bühne

Ein kostenfreies Konzert

Das Abschlusskonzert findet am Samstag, 10. Oktober, um 17 Uhr in der reformierten Kirche in Pfäffikon statt. Der Eintritt ist frei, es gibt eine Kollekte zur Deckung der Kosten. Der Chor freut sich auf ein Publikum, dass sich mitreissen lässt, und auf ein tolles Konzert!

Anmeldungen für den Chorkurs: auf www.chorverband-zo.ch
Bei Anmeldung bis Ende Juni Rabatt.

Ort:
8330 Pfäffikon