×

Zürich Oberland Pumas für gute Ausbildung belohnt

Leserbeitrag

Die Zürich Oberland Pumas setzen das Label Kinderunihockey vorbildlich um und belegen schweizweit den ersten Platz. Für die Arbeit im Kinderunihockey erhalten die Pumas einen Geldbetrag auf ihr Vereinskonto gutgeschrieben.

Die Qualität der Spielerausbildung

Um die Ziele der Nachwuchsförderung des Verbands Swiss Unihockey zu erreichen, werden Ausbildungsträger des Unihockeys mit einem Label zertifiziert. Dabei sollen die jungen Unihockeyspieler stufengerecht und zielorientiert ausgebildet und gefördert werden. Speziell für den Kinderbereich wurde das Vereinslabel Kinderunihockey entwickelt.

Gute Ausbildungsarbeit soll belohnt werden. Vereine, welche spezielle Anstrengungen unternehmen, um viele Kinder mit dem Unihockeyvirus zu infizieren und diese Kinder nach Qualitätskriterien behutsam auszubilden, sollen profitieren. Das Vereinslabel Kinderunihockey ist für Swiss Unihockey ein wichtiges Steuerungsinstrument, um die Qualität der Spielerausbildung in den Vereinen zu verbessern.

In Nachwuchsarbeit investiert

In der Saison 2019/20 haben insgesamt 184 von 267 teilnahmeberechtigten Vereinen am Label Kinderunihockey teilgenommen. Teilnahmeberechtigt waren alle Vereine mit mindestens einem Nachwuchsteam in den Kategorien Junioren/innen E bis Junioren/innen U21.

Die Zürich Oberland Pumas haben in den letzten Jahren viel in die Nachwuchsarbeit investiert und sich stetig verbessert. Die Freude am ersten Platz ist dementsprechend gross.

Ort:
8330 Pfäffikon