×

Viel Abwechslung im Frauenverein Wildberg-Ehrikon

Viel Abwechslung im Frauenverein Wildberg-Ehrikon

Leserbeitrag

Generalversammlung des Frauenvereins Wildberg-Ehrikon

Am 18. Februar lud der Frauenverein Wildberg-Ehrikon seine Mitglieder zur Generalversammlung in die Gemeindestube Wildberg ein. Die Präsidentin Maya Widmer stellt zu Beginn der Versammlung folgende provozierende Frage an die 44 Frauen in den Raum: «Sag mal ehrlich, warum bist du hier und in diesem Verein?» Sie ist sich sicher, dass viele den Zusammenhalt zwischen Gleichgesinnten, zwischen den Frauen von der Gemeinde Wildberg erwähnen.

Einwohnerinnen, welche nicht im Frauenverein sind, verpassen doch irgendwie etwas. Die Frauen erleben so viele schöne Stunden zusammen – auch wenn jede von ihnen sich die Zeit quasi stehlen muss oder andere Termine nicht wahrnehmen kann.

Sportlich und gesellig

Es freut die Präsidentin aber immer wieder von Neuem, wenn der Frauenverein bei diversen Anlässen richtig hochlebt. Das Jahr 2019 hätte aus Sicht von Maya Widmer fast nicht besser laufen können. Fast 30 Frauen haben am zweitägigen Sommerausflug teilgenommen, der so richtig friedlich, sportlich und gesellig war.

Die Weihnachtsfenster sind über den Erwartungen gut besucht worden und drei Frauen konnten als Neumitglieder im Verein begrüsst werden. 

Nach Brand gespendet

Das Protokoll der letzten Generalversammlung, die Jahresrechnung 2019 und der Jahresbericht 2019/20 wurden von der Versammlung einstimmig genehmigt. Der Beitrag an eine gemeinnützige Institution geht dieses Jahr zum einen an die neu eröffnete Dorfbeiz Wildberg. Mit dem Geld soll die Theke erweitert und mit Schubladen ergänzt werden, damit in der Beiz Ordnung herrscht. Zum anderen wird für die Betroffenen, welche beim Brand in der unteren Wolfsgrube alles verloren haben, gesammelt. 

Weiteres Traktandum an der Generalversammlung: Die Amtsdauer der Kassierin von drei Jahren ist abgelaufen. Sabine Urban stellte sich für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung und wurde einstimmig wiedergewählt.

Das Programm für 2020

Präsidentin Maya Widmer stellte im weiteren Verlauf das Jahresprogramm 2020/2021 vor. Es bietet viel Abwechslung und hat für jeden Geschmack etwas dabei. Am 8. April heisst es «Vorhang auf für Barbara Hutzenlaub», die an diesem Abend im Casino Theater in Winterthur auftritt.

Mitte Juni steht eine Wanderung im Hörnligebiet auf dem Programm, gefolgt von einem Abendessen im neuen Sternen in Sternenberg.

Ende August findet die dreitätige Vereinsreise statt, welche dieses Jahr via Unterengadin nach Livigno führt. Ende September wird das Klang-Maschinen Museum in Dürnten besichtigt und am 13. November findet bereits die 4. Ausgabe des Plausch-Jassabends «Wenn Damen mit Königen spielen …» statt.

Im Januar 2021 gibt es einen Fondueplausch und am 18. Februar 2021 findet die nächste GV statt. Im Jahr 2021 steht zudem ein ganz besonderer Anlass auf dem Programm: Der Frauenverein Wildberg-Ehrikon wurde vor ungefähr 100 Jahren gegründet. Leider sind keine Gründungsdokumente des Vereins auffindbar, so dass das genaue Datum nicht bekannt ist. Unter dem Motto «Wildberg isst bewegt» wird am 1. Mai 2021 eine Genusswanderung im Gemeindegebiet Wildberg organisiert. Genauere Infos folgen zu einem späteren Zeitpunkt. 

Mit der Ziehung der «Stillen Freundin» beendete die Präsidentin den offiziellen Teil der GV und es konnte zum gemütlichen Teil des Abends übergegangen werden.

Ort:
8489 Wildberg