×

Keine Verschlimmbesserungen am Bahnhof Dübendorf

Foto: Bahnhof Dübendorf (DidiWeidmann, wikimedia commons, CC BY-SA 3.0)
Vereinsmeldung

Gemeinsame Medienmitteilung der Grünen Dübendorf und des Vereins selbstbestimmung.ch.

Die SBB wollen den Perron des Bahnhof Dübendorf bis 2021 so umbauen, dass auch Rollstuhlfahrer ohne Hilfe in Niederflurzüge einsteigen können. Das ursprünglich vorgelegte Projekt berücksichtigte aber nicht alle Mängel und sah auch für Passagiere ohne Gehbehinderung leichte Verschlechterungen vor. Im ursprünglichen Projekt sollte der Ticketautomat auf dem Perron ersatzlos gestrichen werden. Wer von der Nordseite oder vom Zugang Zwinggarten / Schulhaus Stägenbuck her zusteigen würde, hätte zukünftig einen erheblichen Umweg von mehreren hundert Metern zum Bahnhofsgebäude machen müssen, um ein Ticket zu lösen.

Die SBB konnte überzeugt werden

Die grünen Dübendorf und der Verein selbstbestimmung konnten die SBB im Rahmen der Einspracheverhandlung davon überzeugen, dass es einen Ticketautomaten in Perron-Nähe braucht. Daher wird auf der Nordseite der Unterführung bei der Wendeltreppe/Lift ein neuer Ticketautomat eingerichtet. Ausserdem haben die SBB eingewilligt, die Rampe zwischen dem Perron-Aufstieg und der Wendeltreppe/Lift mit einem Geländer auszustatten.

Unfälle dürften abnehmen

Zu guter Letzt kann eine Verbesserung bei der Unterführung auf der Südseite des Bahnhofs vermeldet werden: Nach BehiG darf eine Rampe, wenn sie nicht überdacht ist, höchstens ein Gefälle von 10% aufweisen. Die SBB müssen bis 2023 die Rampe auf der Südseite entweder überdachen oder aber das Gefälle reduzieren. So oder so dürften Unfälle bei Glatteis am Bahnhof Dübendorf zukünftig abnehmen.

Ort:
8600 Dübendorf