×

Die Jazztage in Dübendorf als jährlicher Vereinshöhepunkt

Die Jazztage in Dübendorf als jährlicher Vereinshöhepunkt

Leserbeitrag

Der Verein Jazz in Dübendorf stellt sich vor:

Jazz in Dübendorf ist ein Verein, wie es keinen Zweiten gibt. Dessen Mitglieder veranstalten nicht nur, sondern die kochen auch – und das nicht nur mit Wasser. 37 Jahre ist der Verein bereits unterwegs: am Anfang im Garten des Werkstättli, dann im Stadtzelt.Die erste feste Destination war das Lindenhaus, auch mit vielen Koch-Musik-Events und das sechs Jahre lang.

Dann folgten Konzerte in der Oberen und 1998 die Gründung von Pasta und Piano und die ersten Dübendorfer Jazztage. Die Jazztage blieben mit Unterbrüchen in der Oberen Mühle sesshaft. Mit Pasta und Piano wechselte der Verein 2003 ins Märtkafi. Und das mit praktisch unveränderter Mannschaft.

Hervorragende Küche, spannende Konzerte

Bevor die neunten Jazztage Dübendorf starten sind noch zwei Pasta und Piano auf der Liste. Am 14. Februar findet das 50-jährige Bühnenjubiläum von Thomas Dürst statt, der schon im Lindenhaus, in der Oberen Mühle und jetzt zum zigsten Male im Märtkafi aufspielt. Dazu kochen junge erfahrene Köche, die Alten bleiben aussen vor. Und am 6. März läuten die Swingthings den Frühling ein oder vielleicht schon den Sommer.

Und dann geht’s los mit den 9. Jazztagen Dübendorf. Das diesjährige Motto lautet «Kompass» und es ist unschwer zu erraten, worum es dabei schwerpunktmässig geht. Aus allen Himmelsrichtungen reisen sie an, die national und international bekannten oder noch zu entdeckenden Musiker.

Mit dem Kompass zu den Jazztagen

Dazu gibt es ein Begleitheft, das über die Jazztage detailliert informiert. Dass diese Veranstaltungen überhaupt stattfindet, verdankt der Verein den vielen Besuchern und im Speziellen den Sponsoren, Inserenten, Namensgebern und Vereinsmitgliedern.

Das Heft ist auf Anfrage erhältlich. Für Tonbeispiele oder das Stöbern im Web-Archiv des Vereins empfiehlt sich der Besuch der Webseite jazzinduebi.ch. Und wer Mitglied werden möchte, kann das fast gratis tun. Der jährliche Mitgliederbeitrag von 80 Franken berechtigt zu ermässigten Eintritten.

Nicht verpassen und reservieren: am 14. Februar das Thomas Dürst Trio, am 6. März Swingthings und dann natürlich die 9. Dübendorfer Jazztage vom 19. bis und mit 21 März 2020.

Ort:
8600 Dübendorf