×

Gemeinde Winterthur überrascht mit Geburtagsgeschenk

Leserbeitrag

Die Gemeinde Winterthur hat sich zum Geburtstag des Vorsitzenden ein paar Gedanken gemacht. Viele Momente im Leben gelten als Geschenkanlässe. Da ist natürlich der Geburtstag, den viele Menschen liebend gerne mit Geschenken gleichsetzen. Aber auch ein Jubiläum, der gelungene Ausbildungsabschluss, ein Jahrestag, Weihnachten - all das sind Tage, an denen Geschenke übergeben werden.

Und zuletzt bleiben die besonderen Augenblicke in einer Beziehung, die zwar für Außenstehende völlig irrelevant sind, dem Partner jedoch eine wichtige Botschaft vermitteln. Nur, was schenkt man eigentlich? Selbst, wenn einem die beschenkte Person sehr bekannt ist, fällt die Auswahl oft schwer. Es gibt einfach so viel - und gleichfalls wirkt vieles schlichtweg uninspiriert. Mit welchen Geschenken lässt sich der Liebste also überraschen? Dieser Artikel stellt einige Möglichkeiten im Allgemeinen und einige Besonderheiten im Aargau vor.

Kurzurlaub in beliebten Städten

Ein Kurzurlaub, möglichst gemeinsam, ist ein ganz besonderes Geschenk. Nicht nur vereisen die meisten Menschen unglaublich gerne, der gemeinsame Trip vereint auch die Überraschung und ein besonders wertvolles Geschenk: Zeit. Reist der Schenkende mit, spendet er das kostbare Gut und beweist, wie wichtig ihm die andere Person ist. In Beziehungen kann eine Städtereise wunderbar als Flucht aus dem Alltag genutzt werden, die Reise mit einem Familienmitglied bringt Familien wieder näher und mit Freunden lässt sich die Reise nutzen, um endlich wieder Zeit miteinander zu verbringen. Noch dazu sind vom Aargau aus einige Städte wie Zürich, Basel und Luzern sehr schnell zu erreichen. Dabei sind diese Kurzurlaube nicht nach einem festen Schema abzuhalten, denn sie lassen sich teils frei planen oder aber als Komplettangebot nutzen. Über www.echteerfahrungen.de lassen sich dazu zudem echte Erfahrungsberichte abrufen. Einige Beispiele:

  • In die Stadt zum Spaß - diese Option ermöglicht natürlich Vieles. Beginnend beim Shoppingtrip in Zürichs Einkaufsstrassen bis hin zum Partyaufenthalt in Metropole Basel.
  • Städtereisen - wer sich gerne fremde Städte anschaut, kann diese Option wählen. Für Städtereisen mit Touren, Museumsbesuchen oder anderen Sehenswürdigkeiten gibt es diverse Angebote, die sämtliche Inhalte schon inkludieren. Oft hat man nämlich auch nach mehreren Besuchen noch nicht alles gesehen, so dass auch nahegelegene Städte wie Zürich oder Basel spannend bleiben.  
  • Themenreise - ein solcher Kurzurlaub kann freilich unter einem Motto stehen. Manchmal sind die Themen kulturell, aber auch kulinarische Touren wie in den nahegelegenen Norden Italiens, Horrortouren oder Besuche von Kriminalschauplätzen sind möglich.

Bei der Städtereise als Geschenk sollte das Präsent gut geplant werden. Gerade bei Kurztrips die weiter weg gehen, zum Beispiel in europäische Metropolen oder in Städte anderer Länder ist die Planung aufgrund der Anreise wichtig. Wer früh bucht, kann beispielsweise wesentlich günstigere Angebote finden.

Coole Erlebnisgeschenke für jedermann

Eine andere Geschenkmöglichkeit ist ein Erlebnisgeschenk. Auch hier gilt: Gemeinsam macht es mehr Freude. Um das passende Geschenk auszuwählen, sollte jedoch in sich gegangen und überlegt werden, was dem Beschenkten wirklich gefallen würde. Grundsätzlich gibt es für jeden Charakter etwas Passendes. Geschenke sind dabei oft eine gute Inspiration, wie diese Beispiele im Umkreis Aargau zeigen:

  • Fallschirmsprung - das ist natürlich ein echtes Erlebnis. Bei den Sprüngen handelt es sich um Tandemsprünge, das bedeutet, dass jeder mit einer erfahrenen Begleitung springt. Gerade über den Schweizer Alpen ist das natürlich ein tolles Panorama – Skydiving geht in Neudorf bei Luzern und in Reichenbach, was beides innerhalb von einer Stunde zu erreichen ist.
  • Fahrt mit dem Heißluftballon - dieses Geschenk ist weniger aufregend, aber dafür sehr schön. Mit dem Heißluftballon geht es hoch hinaus - auf eine Strecke, die zuvor bekannt ist. Da die Ballons nicht bei jedem Wetter starten können, ist Flexibilität nötig. Das ist in Luzern möglich.
  • Krimidinner - bei diesem Geschenk geht es kulinarisch zu. Doch anstatt nur zu essen, müssen die Teilnehmer einen gespielten Mordfall auflösen. Das Krimidinner lässt sich ein wenig mit dem Spiel Cluedo vergleichen und fordert in allen Teilnehmern den Sherlock heraus. Die Angebote finden sich beispielsweise in Bevaix oder Montreux und sind damit ein wenig weiter entfernt, lassen sich aber wunderbar zu einem Wochenendausflug verbinden.
  • Sightseeing mal anders - Sightseeingtouren stehen auch immer häufiger unter einem Motto. Mal werden die Sehenswürdigkeiten im Rahmen einer Sporttour besucht, mal werden nur Tatorte besichtigt, mal findet die Tour bei Nacht statt. In Luzern, Basel und Zürich gibt es auch Schnitzeljagden, die die Stadt spielerisch erkunden lassen.
  • Klettern - Klettertouren oder ein Tag im Hochseilgarten können auch wunderbare Geschenke sein. Paare können ihr Vertrauen testen, wenn sie es wünschen. Ganz besonders in der Region: In Verbier ist Eisklettern möglich.
  • Blind Dinner - dieses Erlebnis ist ein wahres Erlebnis. Wie ist es, nichts sehen zu können? Wie wirkt sich das mangelnde Sehen auf die Geschmacksnerven aus? Diese Dinner finden in einem völlig abgedunkelten Raum statt und sind nicht nur intensiv, sondern ungemein interessant. Möglich in Grindelwald.

Ganz tief ins Hobby eintauchen

Hat der zu Beschenkende besondere Interessen oder Hobbys, eignen sich auch Geschenke, die damit im Zusammenhang stehen. Auch hier gibt es wieder viele Möglichkeiten - letztendlich ist für jeden etwas dabei:

  • Brauereibesuch - Bierliebhaber aufgepasst. In Densbüren gibt es einen Workshop zum Bierbrauen mit Degustation und Mittagessen.
  • Whisky Degustation - auch Whisky kann verköstigt werden. Das geht in Oberbaselbiet oder in Zürich.

 

Fazit - Möglichkeiten mit vielen Variablen

Wer einem Liebsten ein kreatives Geschenk bieten möchte, steht vor einer großen Auswahl. Besonders schön sind aber immer Geschenke, in die auch der Schenkende involviert ist. Nun wird nicht nur ein Trip, ein Besuch oder ein Eintritt verschenkt, sondern die eigene Zeit, die gemeinsam mit dem Beschenkten verbracht wird. Gerade bei Paaren ist das natürlich der schönere Weg, denn wer möchte schon, dass der Partner sich alleine aufmacht?

Ort:
8400 Winterthur