×

Ein problemloser Sieg zum Abschluss

Ein problemloser Sieg zum Abschluss

Der dreifache Torschütze Damjan Tosic auf dem Weg zu seinem ersten Treffer. (Werner Tüscher)
Vereinsmeldung

Im letzten Spiel der Herbstrunde kamen die C-Junioren des FC Turbenthal (FCT) zu einem ungefährdeten Sieg gegen den FC Wiesendangen. Damjan Tosic überzeugte als dreifacher Torschütze.

Die Terrainbedingungen waren nicht optimal, aber doch mindestens ein halbes Dutzend Mal besser als tags zuvor, als auf der Schützenwiese die Schlammschlacht FC Winterthur gegen die Grasshoppers stattfand – und unentschieden endete.

Dem letzten Spiel der Turbenthaler C-Junioren stand also nichts im Wege. Auf dem Matchblatt der beiden Trainer Yanick Keller und Dominik Zähner standen die Namen von 14 Junioren sowie mit Simona Daskalova auch derjenige einer jungen Dame. Zu Gast war der FC Wiesendangen, der in seinen bisherigen acht Spielen stets als Verlierer vom Platz gegangen war. Die Aufgabe war also lösbar – auch wenn der FCT nicht gerade der Abräumer in der Gruppe ist.

«Kick and Rush»

Angesprochen auf die Taktik, die er seiner Mannschaft mitgegeben habe, sagte Coach Yanick Keller kurz und bündig: «Kick and Rush». Für Nicht-Eingeweihte: Das ist ein Spielstil, bei dem der Ball aus der eigenen Defensive schnell so weit wie möglich nach vorne gedroschen wird, um die Stürmer in eine möglichst gute Abschlussposition zu bringen. Auf diesem Terrain war dies bestimmt zielführend.

Der FCT, der in der ersten Halbzeit deutlich spielbestimmend war, brauchte nur gerade vier Minuten bis zum Führungstor, zehn Minuten später stand es 2:0, beim Pausenpfiff bereits 3:0. Leonit Islami im Tor der Platzherren verbrachte geruhsame 40 Minuten; bei der einzigen gefährlichen Aktion der Gäste prallte der Ball an die Latte.

Verdienter Sieg

Mit diesem Zwischenstand war das Spiel natürlich so gut wie entschieden, entsprechend unaufgeregt verlief die zweite Halbzeit. Unter gütiger Mithilfe des gegnerischen Torhüters erhöhten die Gastgeber auf 4:0, ehe der FC Wiesendangen durch einen Penalty sein erstes – und einziges – Tor schoss. Einige Minuten vor dem Schlusspfiff – und damit dem Ende des Fussballjahres 2019 – stellte Leutrim Shala mit seinem Tor den 5:1-Endstand her.

Der Sieg fiel deutlich aus. Er war verdient und hätte auch höher ausfallen können. Die Abwehr bewältigte ihre wenigen Aufgaben sicher, das Mittelfeld wurde – der Taktik des Trainers folgend – schnell überbrückt. Die Angreifer nutzten genügend der gebotenen Chancen, um den Sieg, der in keiner Sekunde gefährdet war, ins Trockene zu bringen.

Die C-Junioren beenden die Herbstrunde auf einem Platz im Mittelfeld. Hervorzuheben gilt, dass die Mannschaft keinen einzigen Strafpunkt verbuchte. Das ist etwas, das Turbenthaler Teams sonst eher nicht auszeichnet. (Werner Tüscher, Turbenthal)
 

Mannschaftsausstellung FCT C-Junioren
Leonit Islami; Alion Aliu, Ali el Hadi Choukeir, Simona Daskalova, David Dogan, Egzon Kasumovic, Thomas Lenherr, German Mercedes, Sivatharsan Nagendran, Losel Samdho, Kristian Sedlarevic, Leutrim Shala, Sharon Srikanthan, Damjan Tosic und Tiago Carlos Vieira Magalhaes.

Ort:
8488 Turbenthal