×

Singen mit Kollegen und etwas tun für die Gesundheit

Singen mit Kollegen und etwas tun für die Gesundheit

Leserbeitrag

Eine Melodie im Kopf – das gibt gute Laune und verbreitet Freundlichkeit. Dann denkt man: Etwas lauter wäre auch gut. Ja, Singen ist für viele ein Grundbedürfnis. Es macht einfach Spass. Auch Ärzte, Therapeuten, Freunde und Familienmitglieder sind sich einig: Singen bringt den Kreislauf auf Trab, regt an, es ist gesund und macht glücklich.

Bei dem Männerchor Kempten kann man das ausleben. Wer gerne singen oder es lernen möchte, aber bisher irgendwie nicht dazu kam, findet bei ihnen nun eine erstklassige Gelegenheit dafür.

Sie beginnen am Montag, 28. Oktober, einen einfachen Schnupperkurs unter dem Titel «Mann singt». Der Kursbeitrag ist 120 Franken. Der Männerchor trifft sich wöchentlich zum Proben und Singen, jeweils Montags von 19.30 bis 21.30 Uhr im Kirchgemeindelokal an der Kindergartenstrasse 20 in Kempten, Wetzikon.

Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Hauptsache, es macht Spass!

Wichtig ist das eigene musikalische Erlebnis. Wie atmet man, wie tönt es, wie hört man seine eigene Stimme? Für die Atemtechnik und die Stimmbildung kommt ein professioneller Stimmbildner zu ihnen und zeigt den Chormitgliedern, wie man richtig Luft holt und mit der Stimme umgeht.

Als Höhepunkt findet das Schlusskonzert mit dem Männerchor Kempten und dem Kammerchor Akusama am Samstag, 28. März, in Wetzikon statt. «Bringt Eure Fans mit, Eure Familie und Freunde, das wird ein tolles Erlebnis!», freut sich der Präsident des Männerchors Beat Gygi schon jetzt.

Wer sind der Männerchor Kempten? Sie haben das Geburtsjahr 1877 und zählen zu den ältesten Vereinen der Stadt Wetzikon, sind aber jung im Geist und mit etwa 30 motivierten Sängern gut in Schwung. Das hängt stark mit der Dirigentin Ildiko Bende zusammen, sie stammt aus Ungarn und mit ihrem Temperament und ihrem Können reist sie unwillkürlich auch Hobbysänger mit.

Der traditionelle Chorgesang ist für sie wichtig, aber es gibt immer wieder Abstecher, etwa in Richtung neue deutsche Welle, ungarische Weisen, latein-amerikanische Rhythmen, kirchliche Werke, Gospel und auch Country-Musik. Typisch waren gemeinsame Konzerte mit dem «Melody Train» aus Glarus, mit den Singfrauen Männedorf, mit den «Joy Singers» aus Zürich oder mit dem begeisternden Jugendsinfonieorchester Crescendo.

Der Männerchor Kempten freut sich auf neue Kollegen!

Ort:
8620 Wetzikon