×

Wenn einer eine Reise tut an der Altersstubete Wetzikon vom 4. Juli 2017

Wenn einer eine Reise tut an der Altersstubete Wetzikon vom 4. Juli 2017

Auf dem Bild: Peter Matthias Born und Regula Born
Vereinsmeldung

Wenn einer eine Reise tut

Ein erfrischendes Programm mit Peter Matthias Born und Regula Born an der Altersstubete Wetzikon.

Lotti Sahli begrüsste die Gäste mit einem Gedicht übers Reisen. Die Vorfreude auf einen spannenden Nachmittag war spürbar.

Wenn einer eine Reise tut, so kann er was erzählen, so lautet ein Sprichwort! Peter-Matthias Born, ausgebildeter Tenor, kann nicht nur erzählen, sondern vor allem auch singen. Seine Marionettenpuppe Matthias, hervorragend vorgeführt von Regula Born, begleitet ihn auf seiner Reise. Mit  Wanderstab mitsamt Bündeli auf der Schulter geht’s zum Städtele hinaus. Mit dem Flugzeug geht’s über die Wolken in die grenzenlose Freiheit, begleitet von Matthias auf dem fliegenden Teppich. Auch mit dem Radl, sogar mit dem Einrad, kann man reisen. Oma fährt natürlich Motorrad, und „o sole mio“ geniesst man im Liegestuhl.

Postkarten von Freunden aus aller Welt regen zum Singen an. Das Herz in Heidelberg verlieren, Tulpen pflücken in Amsterdam, verliebt sein in Paris, am Wolgastrand in Russland stehen und Sehnsucht haben, alles kann besungen werden. 

Mit "Sag beim Abschied leise Servus“ geht eine wunderschöne, spezielle Reise zu Ende.

Ort:
8620 Wetzikon