×

Der Bundesrat lernt aus seinen Fehlern

Der Bundesrat verschärft die Corona-Massnahmen - geht aber weniger weit als im März. Ein schwieriger, aber richtiger Entscheid.

Malte
Aeberli
Kommentar
Haben den Durchblick: Die Bundesräte Parmelin und Berset haben eine Balance zwischen Wirtschaftshilfe und epidemologischer Notwendigkeit gefunden. (Foto: Keystone)

Die Massnahmen des Bundesrates kommen zu einem – auf den ersten Blick – unlogischen Zeitpunkt: Die Fallzahlen sinken. Die Mobilität der Menschen ist deutlich zurückgegangen. Ausgerechnet jetzt schränkt die Landesregierung unsere Bewegungs- und Wirtschaftsfreiheit erneut stark ein.

Auf den zweiten Blick handelt das Gremium aber vorausschauender als bei der zweiten Welle: Die Salami-Taktik, immer ein bisschen mehr einzuschränken und wieder aufzumachen, ist gescheitert.