nach oben

Anzeige

Meinung
abo
Man sieht eine Frau, die bei Sonnenuntergang auf einer Sitzbank sitzt.

Foto: Unsplash/PD

Standpunkt

Was ist wirklich wichtig?

Foto: Unsplash/PD

Veröffentlicht am: 17.12.2023 – 09.46 Uhr

Die neuste Pisa-Studie zeigt: Schülerinnen und Schüler rechnen besser, als dass sie lesen. Insgesamt überflügeln nur 6 Länder die Schweiz, 73 Länder haben schlechter abgeschnitten.

Ob diese Ergebnisse aussagekräftig sind, ist für mich sekundär. Viel wichtiger ist die Frage: Was benötigen denn unsere Lernenden für das Leben? Welche Fähigkeiten sind wichtig? Müssen sie in Zukunft rechnen? Lesen? Stehen soziale oder methodische Kompetenzen im Vordergrund? Welchen Teil des überfüllten Lehrplans lassen wir in Zukunft weg? Was ist wirklich wichtig?

Dieselbe Frage stellt sich unser Staat. Er hat zu viel Geld ausgegeben. Dem Bund droht ein Milliardenloch. Mittelfristig strapazieren unter anderem die AHV und das Militär das Budget, gleichzeitig gibt es Forderungen, um mehr Geld beispielsweise für die Landwirtschaft und den Verkehr auszugeben.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige