nach oben

Anzeige

Meinung
abo
Guy A. Lang Bildkombo März 2023

Fotos: PD/Guy A. Lang

Aufgefallen – gedacht

Schmetterlinge

Kolumnist Guy A. Lang erfreut sich an den zweiflügeligen Insekten, die für ihn für den Frühling stehen.

Fotos: PD/Guy A. Lang

Veröffentlicht am: 22.05.2023 – 15.42 Uhr

Farfalla, Papillon oder Flickflauder – jetzt beginnen die zweiflügeligen Insekten wieder die Blüten anzupeilen, sich am süssen Nektar zu ernähren – der Frühling ist endgültig da. Sie schaukeln durch die Lüfte, flattern vorbei, setzen sich auf Blumen, öffnen die Schwingen breit und nehmen so die Kraft der Sonne auf.

Dafür sorgt das Melanin in den einzelnen Schuppen auf der Flügeloberfläche. Sie sind quasi mit kleinen Photovoltaikanlagen ausgerüstet, die dem Zweiflügler die notwendige Energie zuführen.

 Auf der ganzen Welt gibt es etwa 160’000 beschriebene Arten von Faltern in unzähligen Formen und Farben – vom grossen Atlasspinner mit 30 Zentimetern Spannweite bis zu den  Schirmmotten mit nur 1,5 bis 2 Millimetern Flügelspannweite.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige