×

«Mein Bruder könnte morgen meinen Job machen»

Als CEOs von Agta Record und Reichle & De-Massari sind Stefan und Michel Riva feste Grössen im Oberland: Die Brüder aus Basel pflegen ein entspanntes Verhältnis zueinander. Im selben Unternehmen zu arbeiten, können sie sich aber nicht mehr vorstellen.

Jörg
Marquardt
Die Riva-Brüder im Interview
Aufgewachsen in Basel, leitend tätig im Oberland: Stefan Riva (links) ist CEO von Agta Record in Fehrlaltorf, sein jüngerer Bruder Michel Riva CEO von Reichle & De-Massari in Wetzikon. (Bild: Christian Merz)

Sie sind CEOs von grossen internationalen Unternehmen mit Hauptsitz im Zürcher Oberland, haben einen Management-Background derselben Universität, bekleideten gleichzeitig Führungspositionen im selben Unternehmen und waren oder sind in der Kommunikationstechnologie-Branche tätig. Ist es nicht anstrengend, sich so ähnlich zu sein?

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Holen Sie sich jetzt eines unserer Abo-Angebote.

Digital Abo

drei Monate je CHF 1,- / Monat

danach CHF 14,- / Monat

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren