×
Sponsored Content: Motorcast

RaceTalk – Nachwuchs im Schweizer Motorradrennsport: Wo liegen die grossen Hürden?

In der fünften Folge des «Motorcasts» sind Noah Dettwiler, ein Nachwuchsrennfahrer und Anja Tschopp, Mitgründerin der Community «Girls on Bikes» zu Gast im Podcast bei Chris Baer von der Motorworld. Sie diskutieren über den langen Weg zum Profi im Rennsport und welchen Herausforderungen man sich dabei stellen muss.

Nino
Vinzens
Freitag, 10. Juni 2022, 07:36 Uhr Sponsored Content: Motorcast
Man sieht Noah Dettwiler und Anja Tschopp
Noah Dettwiler und Anja Tschopp wissen wie schwierig es ist, sich im Rennsport zu etablieren.
Paulo Pereira

Dieser Podcast entstand in Zusammenarbeit mit der Motorworld Manufaktur Region Zürich in Kemptthal. 

Der Traum eines jeden jungen Motorradrennsport-Fans: Eines Tages Rennen in der MotoGP-Klasse fahren und dort Erfolge feiern. Diesen Traum verfolgt auch der 17-jährige Basler Noah Dettwiler.

Er startet diese Saison im JuniorGP, der ehemaligen Moto3 Junioren-WM. Der Rookie wird auf seinem Weg zu den Profis von seinem Manager, dem ehemaligen Schweizer Motorradrennfahrer, Tom Lüthi unterstützt. 

Ebenfalls wird er von Anja Tschopp begleitet. Die gebürtige Luzernerin arbeitet seit sieben Jahren eng mit Tom Lüthi zusammen und engagiert sich für den Nachwuchssport.

Diese Nachwuchsarbeit hat der Schweizer Rennsport auch bitter nötig, denn: Der Einstieg in den Motorsport als Schweizerin oder Schweizer ist alles andere als einfach. «Es gibt hier bei uns keine Rennstrecke und kein richtiges Trainingszentrum», erklärt Dettwiler.

Wie man das Thema Motorsport in der Schweiz ankurbeln kann und welche Schritte als nächstes getan werden müssen, wissen Anja Tschopp und Noah Dettwiler aus erster Hand. «Wichtig wäre, wenn es neben Trainingsmöglichkeiten auch mehr Anlaufstellen für Eltern geben würde», so Tschopp. So könnte man den Eltern in punkto Management und Sponsoren viel besser helfen.

Welche Herausforderungen man auf dem Weg zum Profi sonst noch bezwingen muss, hören Sie in der fünften Folge «Motorcast: Der RaceTalk - Nachwuchs im Schweizer Motorradrennsport».

Die nächste Veranstaltung in der Motorworld Kemptthal am Donnerstag, 7. Juli um 18 Uhr, wird ein «ClassicTalk» zum Thema «Trade-off bei der Fahrzeugpflege: Wie viel Patina und grauer Schleier darf es sein?». Die Veranstaltung ist öffentlich und Tickets können für 10 Franken auf der Webseite www.motorworld.ch gekauft werden. Chris Baer diskutiert mit Philipp Amrein von Carpolish.ch über den wachsenden Markt. Der «Motorcast» dazu wird am 15. Juli auf zueriost.ch zu hören sein.

 

Jeweils am ersten Donnerstag des Monats treffen sich in der Motorworld Manufaktur Region Zürich Mobilitätsinteressierte mit ausgewiesenen Experten zu den «Motorworld Talks». Die öffentlichen Veranstaltungen bestehen jeweils aus einem Fachvortrag, einer gemeinsamen Diskussion und einem Networking-Apéro. Aus den Diskussionen in den drei Themenfeldern «Tech» (Forschung & Entwicklung), «Race» (Motorsport) und «Classic» (Oldtimer) produziert zueriost.ch den «Motorcast».