×
Rezept der Woche

Selbstgemachte Apfelkonfitüre

«Es härbschtelet» – zumindest in unserer Küche. Äpfel gelten schliesslich als die Herbstboten schlechthin. Unser einfaches Konfi-Rezept zeigt, wie Sie den süssen Aufstrich selbst herstellen und ihn mit weiteren Zutaten aufpeppen können.

Redaktion
Züriost
Montag, 12. September 2022, 12:30 Uhr Rezept der Woche
Apfelkonfitüre mit Äpfeln in einer Wiese.
Läutet den Herbst ein: Apfelkonfitüre.
Foto: Pixabay

Zutaten für ca. 6 Gläser

  • 1 Kg Äpfel
  • 2 dl Apfelsaft
  • 500 g Gelierzucker 2:1 
  • 1 Vanilleschote
  • Nach Belieben Zimt

Zubereitung

  1. Äpfel schälen, entkernen und in Scheiben schneiden.
  2. Den Apfelsaft in einem Topf erhitzen, die Apfelstücke, das aus der Schote gekratzte Vanillemark und den Gelierzucker hinzufügen.
  3. Unter ständigem Rühren rasch aufkochen. Etwa 3-5 Minuten weiterkochen lassen, zuvor gegebenenfalls die Hitze reduzieren.
  4. Sobald die Äpfel zerfallen, Zimt unterrühren,  in in saubere und heiss ausgespülte Gläser mit Schraubdeckel füllen und verschliessen. Die Gläser auf den Kopf stellen und abkühlen lassen. 

Tipp:
Sie können Ihre Konfitüre während des Kochvorgangs nach Belieben mit weiteren Gewürzen verfeinern. Dazu eignen sich beispielsweise Honig, Zitronensaft oder gehackter Ingwer hervorragend. Feinschmecker können der fertig gekochten Marmelade auch noch einen Schuss Schnaps, Amaretto oder Rum beigeben. 
Experimentierfreudige können den Aufstrich auch mit exotischen Zutaten wie Chiliflocken oder Senfkörnern aufpeppen.

Kommentar schreiben