×
Rezept der Woche

Pflanzenbasierte, süsse Crêpes

Crêpes gehen in allen Variationen: süss, salzig, vegan oder nicht-vegan. Wir haben das einfachste Rezept für Sie rausgesucht – mit einigen Tipps für die Füllung und das Topping. Gelingt garantiert.

Redaktion
Züriost
Samstag, 15. Januar 2022, 12:00 Uhr Rezept der Woche
Das Foto zeigt Pancakes, garniert mit Beeren.
Mit nur wenigen Handgriffen wird ein leckerer Zvieri gezaubert. Tauscht man eine bis zwei Zutaten aus, entsteht auch ein herzhafter Znacht.
Symbolfoto: Pixabay

Zutaten für 6 Crêpes

  • 130 g Weissmehl
  • ⅕ TL Salz
  • 24 g Zucker
  • ½ Päckli Backpulver
  • 1 ½ dl Pflanzenmilch, z.B. Haferdrink
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 Päckli Vanillezucker

Zubereitung in 5 Schritten

  1. Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben, mischen.
  2. Mandeldrink und Essig zur Menge giessen, mit dem Mixer verrühren.
  3. Teig zugedeckt ca. 15 Min. quellen lassen.
  4. Öl in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen. Teig portionenweise beigeben. Wenn die Unterseiten gebacken sind, lösen sie sich von selbst.
  5. Crêpes wenden, fertig backen, warm stellen. So lange wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist.

Das eignet sich für die Füllung / das Topping

  • Puderzucker 
  • Zucker und Zimt
  • Vanilleglace
  • Gefrorene Beeren, in einem Topf erwärmt
  • Fruchtsalat, diverse kleingeschnittene Früchte
  • Agavendicksaft oder Dattelsirup
  • Aufgeschlagene Sahne / Sojasahne
  • Schokosauce / Nuss-Nougat-Creme
  • etc.

Tipp:

Statt süsse können auch salzige Crêpes gebacken werden. Dafür den Zucker und die Vanille weglassen. Stattdessen dem Teig ein wenig Salz beigeben. herzhafte Crêpes können gefüllt werden mit Tomatensauce, Spinat, Pilzen oder Ratatouille.
 (jeh)

Kommentar schreiben