×

Intensivstationen Uster und Wetzikon voll belegt

Wegen der aktuellen Corona-Welle sind mittlerweile alle Spitäler im Kanton Zürich voll belegt. Auch die Spitäler im Oberland sind am Anschlag: Alle verfügbaren Betten der Intensivstationen Uster und Wetzikon sind besetzt.

Redaktion
Züriost
Situation spitzt sich zu
Ärzte mit Kopfbedeckung und Handschuhen in einem OP-Saal.
Die Zürcher Spitäler sind wegen der Corona-Welle komplett belegt. Patienten können nicht mehr in andere Spitäler verlegt werden.
Foto: Keystone/Gaetan Bally

Die Situation in den Zürcher Spitälern verschärft sich erneut, wie schon im vergangenen Corona-Winter. Entsprechend besorgt zeigt sich der Verband Zürcher Krankenhäuser (VZK). Von 190 zertifizierten Plätzen auf den Intensivpflegestationen (IPS) der Zürcher Spitäler (gerechnet ohne die Plätze des Kinderspitals) waren am Mittwoch 8 Plätze frei, wie VZK-Sprecher Ronald Alder sagt. «Das System kommt wieder an den Anschlag, wir sind eigentlich voll.»

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen