×
Top 5 am Freitag

Das sind die besten Oberländer Sommersongs

Top 5 am Freitag heisst: «Züriost» sucht das beste, lustigste, wüsteste, belangloseste Was-Auch-Immer der Region. Heute mit den besten Songs, die Oberländer Musikerinnen und Musiker zu Sommerstart zu bieten haben.

Mirja
Keller
Freitag, 28. Mai 2021, 07:45 Uhr Top 5 am Freitag

Eigentlich soll der Sommer ja schön und lang werden – zumindest, wenn man dem Bögg Glauben schenkt, der dieses Jahr nach nur 12 Minuten und 57 Sekunden explodiert ist. 

Tja. 

Bis vor Kurzem sah es nicht nach einem sonderlich berauschenden Sommeranfang aus. Es ist Ende Mai und der Regenschirm schob bislang Überstunden. Vielleicht war der Bögg ja nachtragend, dass die Zürcher ihn dieses Jahr nach Uri abgeschoben haben. Um die Sonne heraufzubeschwören, suchen wir nun deshalb den besten Oberländer Sommersong. Hier eine Auswahl:

Adam's Wedding – Kind Words

Etwas Folklore zum Feierabend-Bier am Pfäffikersee? Adam's Wedding mit «Kind Words» sorgt mit Ukuleke-Klängen und treibendem Rhythmus für die passende Stimmung. Die Band, deren Mitglieder alle aus dem Zürcher Oberland stammen, behauptet schliesslich von sich selbst für «Sommergefühle und Fröhlichkeit» zu stehen. 

Black Sea Dahu – In Case I Fall for You

Was passt besser zum Sommer als der Song über die ganz grossen Gefühle? Black Sea Dahu mit der Egger Sängerin Janine Cathrein liefert für Verliebte und alle, die es werden wollen, eine Steilvorlage. «In Case I Fall for You» ist auf jeden Fall fünf Minuten eurer Zeit wert. Wer's gerne etwas rockiger mag, verpasse das Outro nicht!

Dabu Fantastic – Paradiis

Name ist Programm bei der Mönchaltorfer Band Dabu Fantastic: In ihrer Mundart-Ballade besingen die zwei Jungs das Paradies, nachdem wir uns alle sehnen – ein Sehnsuchtsort, von dem wir vielleicht nicht mal wissen, wo er sich genau befindet. Zwar verrät das auch die Band nicht, aber das ist ja in einer schwelgerisch lauen Sommernacht auch egal.

Blay – Denkmal

Das neuste Projekt von Marc Sway (Fällanden) und Bligg alias «Blay» hat erst gestartet, entsprechend frisch ist auch noch ihr Song «Denkmal». Ein etwas überbordender Pathos lässt sich dem Werk wohl nicht absprechen, aber vielleicht genau das, wonach die gebeutelte Schweizer Volksseele nach einem harten und langen Winter lechzt. 

Freezy – Als hettemer en Grund feat. Mimiks & ALI

Nach Mundart-Balladen und Folk-Rock noch etwas für die Freunde und Freundinnen des Raps: Der Ustermer Freezy liefert mit seinem Featering «Als hettemer en Grund» wahrlich ein Ohrwurm – mit der Stadt Uster in der Hauptrolle. «Mach de Griefesee zum Mittelmeer» singt der Typ. In Zeiten von beschränkten Reisemöglichkeiten gar keine so schlechte Idee.

Dom Sweden Spiel mit em Füür

Wir bleiben beim Schweizerdeutschen, aber immerhin mit einer Portion Erotik (Stichwort Videoclip). Der Wolfhauser Künstler Dominik Wetzel vergleicht die Liebe mit einem Brettspiel, das ist zwar nicht so sexy, scheint aber bei einem User-Voting des Kulturförderpreis «blue» überzeugt zu haben. 

Kommentar schreiben