×

In Wetzikon gibt’s den besten Deal

3,5-Zimmer-Wohnungen im Preisvergleich

In Wetzikon gibt’s den besten Deal

Gemäss einer Studie von Comparis sind die Mieten in Wetzikon, Dübendorf und Uster relativ günstig. Doch was bezahlt man für dreieinhalb Zimmer, wenn man möglichst sparen will? «Züriost» hat den Check gemacht.

Tina
Schöni
Freitag, 07. Februar 2020, 14:00 Uhr 3,5-Zimmer-Wohnungen im Preisvergleich
In Wetzikon, Dübendorf und Uster lebt es sich relativ preiswert. Das geht aus einer Studie von Comparis hervor.
Michael Kurz

In Dübendorf, Wetzikon und Uster soll man im Kanton besonders günstig leben können. Das geht aus einer aktuellen Studie von Comparis hervor, die das Schweizer Vergleichsportal jüngst publizierte. Eine 3,5-Zimmer-Mietwohnung habe in Zürich einen Mittelwert von 2500 Franken, schreibt sie. In den drei benannten Städten im Zürcher Oberland und Glatttal zahle man dafür gegen 1940 Franken, rund 400 bis 560 Franken weniger.

Leser reagieren auf dieses Studienergebnis auf Facebook mit Unverständnis. «Es gibt viel zu wenig günstige Wohnungen», «Wer’s glaubt» oder «Wenn sie günstig sind, lässt die Ausstattung zu wünschen übrig» heisst es etwa in den Kommentaren. Zeit also, einen Blick auf gängige Immobilienportale wie Homegate und Immoscout24 zu werfen – und nach dem günstigsten Dreieinhalb-Zimmer-Mietobjekt zu fahnden.

Einfache Ausstattung in Dübendorf

In Dübendorf – die Stadt mit dem Einhorn im Wappen zählt aktuell rund 29‘076 Einwohner – sind an diesem Donnerstag ein paar Objekte ausgeschrieben, die über dreieinhalb Zimmer verfügen und den Mietpreis von rund 2000 Franken nicht übersteigen. Die preiswerteste 3,5-Zimmer-Wohnung mit 80 Quadratmetern befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof und ist für 1650 Franken zu haben. Gemäss Inserat ist sie mit einem Balkon, Parkettboden sowie einem Bad mit Wanne und Fenster ausgestattet. Die Küche ist einfach gestaltet und wirkt alt.

Weniger Suchergebnisse erhält man, wenn man nach denselben Kriterien in Uster sucht, wo gemäss aktuellem Stand 35‘000 Personen leben. Dafür bekommt man hier eine Wohnung auf 80 Quadratmetern mit dreieinhalb Zimmern fast zum selben Preis wie in Dübendorf. Der Standort im Gschwader-Winikon-Quartier ist zwar weniger nah am Bahnhof, dafür verfügt die Wohnung über eine Geschirrspülmaschine und einen Balkon mit Panoramablick.

Noch günstiger ist in Uster aktuell eine 3,5-Zimmer-Wohnung an zentraler Lage. Unweit des Bahnhofs an der Feldhofstrasse kostet ein Objekt 1550 Franken. Die Anzahl Quadratmeter ist nicht bekannt. Klar ist dagegen: Für den kleinen Preis gibt es auch weniger Komfort. So ist die Küche etwa mit einem Gasherd ausgestattet, eine Spühlmaschine fehlt und im Schlafzimmer gibt es statt eines Parkettfussbodens nur Laminat.

Schnäppchen in Wetzikon

Den besten Deal für die Suchkriterien findet man in Wetzikon. Mehrere dutzend Treffer erzielt, wer hier nach einer Bleibe mit dreieinhalb Zimmern sucht. Die Stadt mit der kleinsten Bevölkerungszahl, es sind 24'764 Einwohner, schneidet im Preisvergleich am besten ab.  

75 Quadratmeter gibt es an der Mönchbergstrasse 8 in Kempten etwa für 1499 Franken. Die Bleibe wurde 2020 renoviert, verfügt über ein Cheminée, einen Balkon nach Süden sowie eine moderne Küchenausstattung inklusive Steamer. Mit etwas Glück findet man also Schnäppchen, bei denen man in Sachen Komfort erst noch keine Abstriche machen muss. Und ganz unrecht scheint die Studie von Comparis nicht zu haben.

Kommentar schreiben

Kommentar senden