×

Hier feiert das Zürcher Oberland

Die Openairs in der Region

Hier feiert das Zürcher Oberland

Die Openair-Saison steht an – und damit auch die Wochenenden voller Musik, Camping und vielleicht mal einer Schlammschlacht. Eine Übersicht der Festivals in der Region.

Redaktion
Züriost
Sonntag, 09. Juni 2019, 13:00 Uhr Die Openairs in der Region

Fast an jedem Sommerwochenende können Musikbegeisterte an Oberländer Openairs tanzen und feiern. Von Jazz über schottische Dudelsackmusik bis zu Reggae: Die Line-Ups könnten unterschiedlicher kaum sein. Und nach einem kühlen Frühling stehen die Chancen gut, dass auch das Wetter für die Musik unter freiem Himmel mitspielt.

Die Wetterprognosen können wir zwar noch nicht liefern – aber die wichtigsten Infos zu den Events von Hinwil über Uster bis Päffikon gibt's hier: 

Openairs im Bezirk Hinwil

Rock the Ring  Hinwil, 20. bis 22. Juni

Wohl für viele Rockfans – nicht nur aus dem Oberland – das Highlight des Festivalsommers. Auf zwei Bühnen treten Grössen wie Gotthard, Krokus oder Maxwell auf. Und eine Flugshow gibt’s obendrauf. Ein Tagesticket für Erwachsene kostet 98 Franken. Weitere Infos unter www.rockthering.ch

Badi-Openair goes Rütifäscht – Rüti, 28. bis 30. Juni

Das Rütner Badi-Openair spannt dieses Jahr mit dem Rütifäscht zusammen: Die Bühne zügelt also von der Badi direkt ins Dorfzentrum. Darauf steht am Freitag zum Beispiel der Oberländer Rapper Sanic oder DJ Tatana, am Samstag die Band Posh, die schon als Vorband von Bon Jovi aufgetreten ist. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos unter www.rueti-faescht.ch

Schlauer Bauer – Kempten, 9. bis 11. August

Dieses Jahr feiert das grünste Oberländer Openair sein 30-jähriges Jubiläum. Drei Tage lang wird im Eichholz in Kempten ökologisch, nicht profitorientiert und werbefrei gefeiert. Das Line-Up steht noch nicht fest. Klar ist aber: Auch die bildende Kunst und Workshops haben einen Platz auf dem Gelände. Ein Dreitagespass für Erwachsene kostet 60 Franken. Weitere Infos unter www.schlauerbauer.ch

Openairs im Bezirk Uster

FlowZH – Uster, 15. Juni

Das FlowZH in Uster ist das Hiphop-Openair der Region. Dieses Jahr wird es tagsüber zum ersten Mal ein Rap-Battle geben. Am Abend starten dann die Hauptkonzerte. Die grössten Acts sind wohl EAZ oder Naomi Lareine. Der Eintritt ist gratis, Start ist um 13 Uhr. Weitere Informationen unter www.flowzh.ch

Konkret – Nänikon, 28. und 29. Juni

Das Konkret Festival wirbt dieses Jahr mit einem schnelleren Bierausschank, einem Öko-Programm für Kinder und mit Musikgruppen wie The Flying Tiger Claw oder Los Dos. Die Organisatoren dürfen als Dank jederzeit umarmt werden oder man darf ihnen Blumen ins Haar flechten. Eintritt darf man so viel bezahlen, wie man will, empfohlen werden 20 Franken, für Kinder ist’s gratis. Weitere Infos unter www.konkret-festival.ch

Muurrockt – Maur, 29. Juni

Auf dem Programm des sechsten Muurrockt stehen unter anderem die Weber Wohler Band, Wild Buffalos und Blown Fuse, die seit Gründung des Festivals mit dabei sind. Mit 50 Preisen winkt die Tombola. Der Eintritt ist gratis. Mitverfolgen kann man den Countdown auf www.muurrockt.ch

Jazz am See – Greifensee, 16. und 17. August

An diesem Festival dreht sich alles um Jazz: Ab 19.15 Uhr treten am Freitag und Samstag musikalische Grössen wie Detonics NL oder Flo Bauer Blues Projekt auf der Schlosswiese am Greifensee auf. Um 16 Uhr eröffnet die Festwirtschaft. Einen Zweitagespass für Erwachsene gibt’s ab 60 Franken. Weitere Informationen unter www.jazz-am-see.ch

H2U – Uster, 16. bis 18. August

Grosse Namen auf dem Zeughausareal: Lo & Leduc und Marc Sway gehören dieses Jahr zu den Hauptacts am Ustermer Openair. Am Sonntagnachmittag gibt’s mit Andrew Bond ein Highlight für die Kinder. Ein Pass für alle drei Festivaltage kostet für Erwachsene 94 Franken. Weitere Infos unter www.h2u-openair.ch

Openairs im Bezirk Pfäffikon

Reeds Festival – Pfäffikon, 19. bis 21. Juli

«It’s a family thing» – unter diesem Motto wird drei Tage lang am Pfäffikersee zu Reggae gefeiert. Auf der Bühne stehen unter anderem der Schweiz-Jamaicaner Cali P und Mono & Nikitaman aus Deutschland. Am Sonntag gibt’s Musik für Kids und während des ganzen Wochenendes bespielen junge Schweizer Bands die Pfäffiker Strassen. Ein Dreitagespass kostet 120 Franken. Weitere Informationen unter www.reedsfestival.ch

Highland Games – Fehraltorf, 1. bis 3. August

Zwischen Fehraltorf und Pfäffikon steht das erste Augustwochenende im Zeichen der schottischen Clans und Traditionsspiele. Dazu gibt’s passende Musik: Zum Beispiel von Shambolic Shrinks, Rapalije oder Pigeons on the Gate. Der Eintritt für die gesamten Games kostet für Erwachsene 60 Franken. Weitere Informationen unter www.highland-games.ch


(Zusammengestellt von Jasmina Henggeler und Laura Cassani)

Kommentar schreiben

Kommentar senden