×
Kooperation mit Transportschule

Unterwegs im Fahrschulauto

Dominik Kessler ist Fahrlehrer an der Transportschule in Wetzikon. Beim Besuch einer seiner Fahrstunden, übt er mit der Fahrschülerin Kathrin Bürki unter anderem gerade Rechtsvortritte und das Vorwärtsparkieren.

Melina
Aeschbach
Donnerstag, 04. März 2021, 08:00 Uhr Kooperation mit Transportschule
Gewinne einen Seat Ibiza

Fahrschüler der Transportschule Wetzikon können einen Seat Ibiza Hola FR gewinnen.

«Sorry, ich muss mich erst wieder etwas an das Auto gewöhnen.» Kathrin Bürki lacht verlegen, als sie etwas zu heftig anfährt. Das sei allerdings ganz normal, sagt Dominik Kessler.

Heute hat der Fahrlehrer eine Strecke in Wetzikon mit Rechtsvortritten, Bergsichern und Parkieren geplant. Ein geballtes Programm, das er nicht jedem Fahrschüler zumuten würde. «Kathrin ist allerdings schon ziemlich sicher unterwegs», so der Hittnauer.

«Womit musst du hier rechnen?», fragt Dominik Kessler, als sie in ein Wohnquartier gelangen. Die Fahrschülerin liefert sofort die richtige Antwort: «Mit Rechtsvortritten.» Die erste Strasse von rechts ist bereits in Sicht. Kathrin Bürki verlangsamt schon vorbildlich, als sie die Stopplinie erkennt – kein Rechtsvortritt. Die 18-jährige fährt einen Automaten. «Mit diesem kann man sich aufs Wesentliche fokussieren», so Dominik Kessler. «Mit dem Handgeschalteten ist eine solche Strecke schwieriger.»

Türstopper für den Autopneu

Zwei Rechtsvortritte später hält die Fahrschülerin am rechten Randstein an. Weil sie das Auto am Hang parkt, muss es noch zusätzlich gesichert werden. Die beiden steigen aus, um sich die Situation von aussen besser ansehen zu können.  «Man könnte die Räder einschlagen», meint Kathrin Bürki. Der Fahrlehrer nickt. So würde das Auto nämlich gegen den Randstein rollen und von diesem gestoppt werden. Es gebe aber noch etwas, was man machen könne. Als Tipp fragt der Dominik Kessler: «Was machst du mit einer Tür, die ständig zufällt?» Und da fällt der Groschen bei der Schülerin: «Türstopper.» Dominik Kessler nickt und holt einen Keil aus dem Kofferraum.

«Er kommt sicher an eines der Hinterräder», sagt die Jugendliche und Dominik Kessler setzt sein eifriges Nicken fort. «Du könntest ja schon fast mich unterrichten», meint er und lacht. Die Hinterräder sind nicht lenkbar und dadurch stabiler. «Ich würde ihn ans Rad beim Randstein machen, damit er nicht auf die Strasse geraten kann», so die Fahrschülerin. Das Gesagte wird sogleich in die Tat umgesetzt. Die beiden begutachten ihr vollkommen gesichertes Auto zufrieden, bevor es weiter Richtung Coop-Tiefgarage in Oberwetzikon geht.

Zwischen Säulen und Autos

Die bequemsten Parkplätze fern von Säulen und anderen Autos sind oft schon besetzt. Deshalb stellt der Fahrlehrer die Schülerin vor die Aufgabe, zwischen einem Auto und einer Säule zu parkieren. Weil sie hierbei sehr wenig Platz zur Verfügung habe, könne sie gleich eine Korrektur einplanen. Kathrin Bürki lenkt also später als gewohnt ein und zielt genau auf das Auto neben ihrem Parkplatz. Dann lenkt sie beim Rückwärtsfahren zurück und kurvt – als hätte sie es schon tausendmal zuvor gemacht – leichthin vorwärts in ihr Parkfeld.

Nach diesem Erfolgserlebnis geht es auch schon langsam zurück. Dominik Kessler ist zufrieden mit seiner Schülerin. «Kathrin hat das sehr gut gemacht, ich habe mich wohl gefühlt. Sie braucht wohl nicht mehr viele Lektionen bis zur Prüfung.» Melina Aeschbach
 

Gewinne einen Seat Ibiza
Die Transportschule verlost unter ihren Fahrschülern, die zwischen dem 11. Mai 2020 und 30. Juni 2021 die Fahrprüfung der Kategorie B bestehen, einen Seat Ibiza Hola FR. Der Seat im Wert von 29‘000 Franken kommt von der Faust Auto AG in Hinwil und wird zusammen mit Züriost.ch, der Bank Avera, der Mobiliar Versicherung Wetzikon und dem TCS Gruppe Zürcher Oberland gesponsert.
Zum Wettbewerb geht es hier.