nach oben

Anzeige

Leserbeiträge
abo
Idyllisches Häuschen in der Altstadt von Greifensee und Lisbeth Winkler-Dietrich

Ein Leser beanstandet die vorweihnächtlichen Kündigungen in Greifensee. Foto: Eleanor Rutman (Archiv)

Leserbrief

Langjährige Mieter aus Kostengründen rausgeworfen

Ein Leser beanstandet die vorweihnächtlichen Kündigungen in Greifensee. Foto: Eleanor Rutman (Archiv)

Veröffentlicht am: 05.01.2024 – 15.06 Uhr

Die Behördenmitglieder Greifensees werfen langjährige Mieter aus ihren Wohnungen. Die fadenscheinige Begründung des Gemeindeschreibers und des Gemeinderats: Es wäre ein Gemeindeversammlungsbeschluss nötig gewesen, um die provisorischen Schulcontainer aufzustellen, zudem seien diese zu teuer. Ich bin davon überzeugt, dass an einer vorgängigen Gemeindeversammlung die provisorischen Schulcontainer bewilligt worden wären. Somit hätten die vorweihnächtlichen Kündigungen vermieden werden können. Was geht in diesen Menschen vor, wenn sie nach 27 Jahren Miete diese ersatzlosen Kündigungen erhalten?

Für Strassenschikanen werden in Tempo-30-Zonen von mir aus gesehen unnötige Hunderttausende Franken ausge­geben. In Greifensee werden langjährige Mieter aus Kostengründen rausgeworfen. Sind wir schon so weit, so pietätlos, ­solche vorweihnächtlichen ­«Geschenke» zu verteilen?


Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige