nach oben

Anzeige

Leserbeiträge
abo
Senioren

Eine Leserin äussert sich zur Selbständigkeit im Alter. (Symbolbild) Foto: Pixabay

Leserbrief

Eigenmächtiges Vorgehen

Eine Leserin äussert sich zur Selbständigkeit im Alter. (Symbolbild) Foto: Pixabay

Veröffentlicht am: 19.12.2023 – 15.45 Uhr

Seit Längerem macht sich in Hinwil grosser Unmut über einige Vorgehensweisen der Stiftung Wohnen im Alter Hinwil breit. Alterswohnungen werden nur noch mit den Op­tionen, dass das Mittagessen (600 Franken pro Monat) und der heiminterne Reinigungsdienst (200 Franken pro Monat) beansprucht werden, vermietet. Diese Willkür bevormundet Senioren, die selbständig sind oder Angehörige haben, die Unterstützung ­anbieten.

Von der Stiftung wurde sogar ein mehrmonatiger Leerstand einer Wohnung in Kauf genommen, da sich kein Mieter fand, der diese Bedingungen akzeptierte. Aus unerfindlichen Gründen wurde auch die Warteliste abgeschafft.

Es ist bekannt, dass Selbständigkeit im Alter gefördert und gefordert werden soll. Das eigenmächtige Vorgehen der Stiftung widerspricht in einigen Aspekten der Leistungsvereinbarung zwischen der Politischen Gemeinde Hinwil und der Stiftung Wohnen im Alter Hinwil vom 1. Januar 2014.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige