nach oben

Anzeige

Leserbeiträge
abo
Ein schwarz Angemalter mit einem Knochen in der Hand reisst an einem Zunftball Witze auf der Bühne. Dies zeigt ein Video einer geschlossenen Veranstaltung vor dem Sechseläuten.

Am «Ball beim Böögg» verkleidete sich ein Zünfter stereotyp als schwarze Person: Videos bieten einen Einblick in den Zunftball im Zürcher Restaurant Terrasse. Screenshot: PD

Leserbrief

Unentschuldbare Entgleisung

Am «Ball beim Böögg» verkleidete sich ein Zünfter stereotyp als schwarze Person: Videos bieten einen Einblick in den Zunftball im Zürcher Restaurant Terrasse. Screenshot: PD

Veröffentlicht am: 03.05.2023 – 11.22 Uhr

Jedes Jahr jeweils am dritten Montag im April wird in Zürich das Sechseläuten gefeiert, in dessen Mittelpunkt das Verbrennen des Böögg steht. Am Umzug durch die Stadt nehmen in seltsame Gewänder gekleidete Zünfter teil. Bekannte Frauen werden als Gäste ein­geladen und dürfen mitlaufen.

Von der Mitgliedschaft in einer Zunft sind die Frauen allerdings bis heute ausgeschlossen. Am Samstag vor dem ­eigentlichen Sechseläuten – anschliessend an das Fest für alle auf dem Lindenhof – finden jeweils verschiedene von den Zünften organisierte Bälle statt.

Niemand griff ein

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige