nach oben

Anzeige

Kultur
abo
Rolf Knie im Seidenrock während einer Probenpause.

Rolf Knie will das Travestiestück nochmals auf die Bühne bringen: Es war damals die beste Zeit seines Lebens. Foto: Eleanor Rutman

Mundart-Schwank geht auf Tournee

Rolf Knie kehrt als Charleys Tante auf die Bühne zurück

Nach 36 Jahren stürzt sich Rolf Knie wieder in Frauenkleider: in diejenigen von Charleys Tante. Im Gespräch erzählt er, was für ihn gute Komik ausmacht.

Rolf Knie will das Travestiestück nochmals auf die Bühne bringen: Es war damals die beste Zeit seines Lebens. Foto: Eleanor Rutman

Veröffentlicht am: 25.01.2024 – 17.06 Uhr

Rolf Knie schlüpfte für «Charleys Tante» schon in den Achtzigern in Frauenklamotten. Für den damaligen Clown, Akrobaten und Komiker etwas Neues. Er wollte mit einem Ensemble eine Komödie einstudieren.

Es war ein Erfolg: Der Mundart-Schwank wurde knapp 430 Mal aufgeführt. 36 Jahre später tut Knie es wieder.

Die Komödie basierte damals – wie heute – auf der Schweizer Version des Texts, geschrieben von Hans Gmür. Ursprünglich stammt das Travestiestück aber aus der Feder des Engländers Brandon Thomas, der die Farce «Charleys Tante» schon 1892, im vorletzten Jahrhundert, geschrieben hat.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige