nach oben

Anzeige

Justiz
abo
Eine Gefängniszelle mit einer Hand.

Ein Mann aus dem Glattal bleibt verwahrt: Er könne nicht therapiert werden. (Symbolbild) Foto: Alessandro Della Bella/Keystone

Beschwerde eines Glattalers abgewiesen

Bundesgericht urteilt: Rückfälliger Sexualstraftäter bleibt verwahrt

Ein Mann aus dem Glattal wehrte sich gerichtlich gegen die für ihn angeordnete Verwahrung. Doch auch das Bundesgericht sah keine andere Möglichkeit für den Sexualstraftäter.

Ein Mann aus dem Glattal bleibt verwahrt: Er könne nicht therapiert werden. (Symbolbild) Foto: Alessandro Della Bella/Keystone

Veröffentlicht am: 21.03.2024 – 15.50 Uhr

Er bleibt verwahrt – so entscheidet das Bundesgericht: ein Glattaler, den das Bezirksgericht Uster im Frühling 2019 wegen sexueller Handlungen mit Kindern, Pornografie und sexueller Handlungen mit Minderjährigen gegen Entgelt verurteilt hatte. Es wies eine Beschwerde des Mannes ab, dessen Prozesse sich schon über Jahre hinziehen und die Justiz beschäftigen.

Was hatte zur Verurteilung geführt?

Der Mann praktizierte zwischen Ende 2017 und Anfang 2018 mindestens zehnmal über einen Zeitraum von zirka drei Monaten Webcam-Sex mit einem 14-Jährigen aus den Philippinen und bezahlte jeweils fünf Dollar dafür. Schon 2010 und 2013 war der Mann, dem eine Schizophrenie und eine Störung der Sexualpräferenz diagnostiziert worden waren, sexuell straffällig geworden.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige