nach oben

Anzeige

Justiz
abo
Autobahnvignette

Wechsel der Autobahnvignette: Im nächsten Jahr muss nicht mehr geklebt werden. (Archiv) Foto: Tanja Frei

Neue Gesetze und Vorschriften

E-Vignette, Ausland-Einkauf – das ändert sich 2024

Im nächsten Jahr gibt es neue Gesetze und Vorschriften zu beachten. Hier finden Sie die wichtigsten im Überblick.

Wechsel der Autobahnvignette: Im nächsten Jahr muss nicht mehr geklebt werden. (Archiv) Foto: Tanja Frei

Veröffentlicht am: 30.12.2023 – 09.21 Uhr

Mehr Rechte für Opfer von Straftaten

Die neue Strafprozessordnung, die Anfang Jahr in Kraft tritt, sieht eine Reihe von Änderungen vor. Unter anderem erhalten Opfer von Straftaten mehr Informationsrechte. Neu erhalten sie unentgeltlich Zugang zum Urteil oder Strafbefehl gegen den Täter oder die Täterin.

Dies auch dann, wenn das Opfer nicht als Partei im Strafverfahren involviert ist. Zudem wird dem Opfer nun unentgeltliche Rechtspflege gewährt, und zwar sowohl für die Durchsetzung von Zivilansprüchen wie auch für eine Strafklage. Die unentgeltliche Rechtspflege bedeutet, dass Personen mit unzureichenden finanziellen Möglichkeiten die Kosten für einen Anwalt oder ein Verfahren erlassen oder reduziert werden.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige