nach oben

Anzeige

Justiz
abo
Nicolas Rimoldi.

Viel Raum um nichts. Das Bezirksgericht sprach die Journalistin vom Vorwurf der Beschimpfung frei. Foto: Jonathan Labusch

Aus dem Bezirksgericht Zürich

Rimoldi darf als Querulant bezeichnet werden

Der Mass-voll-Präsident hat sich gegen die Bezeichnung des «SonntagsBlicks» vor Gericht gewehrt. Doch eine Ehrverletzung liege in diesem Fall nicht vor, sagt dieses.

Viel Raum um nichts. Das Bezirksgericht sprach die Journalistin vom Vorwurf der Beschimpfung frei. Foto: Jonathan Labusch

Veröffentlicht am: 28.11.2023 – 06.38 Uhr

Im Februar letzten Jahres hatte der «SonntagsBlick» unter dem Titel «Die Pandemie-Prominenz» Personen porträtiert, die von «Covid-19 ins Rampenlicht katapultiert» worden waren. Neben Exponenten wie dem «Virenversteher» Marcel Salathé oder «Mr. Corona» Daniel Koch waren fünfzehn Zeilen auch Nicolas Rimoldi gewidmet. Titel: «Der Querulant».

Möglicherweise störte sich der Mass-voll-Gründer und -Präsident nicht an der Beschreibung, er habe sich im Verlaufe der Pandemie radikalisiert, träume von einem Volksaufstand und wolle die Regierung hinter Gittern sehen. Der Begriff «Querulant» hingegen störte ihn ganz offensichtlich.

Ehrverletzung für möglich gehalten

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige