nach oben

Anzeige

Gesundheit
abo
Man sieht ein Schild Notfall mit dem Spital Wetzikon im Hintergrund.

Notfall: Das umschreibt die gegenwärtige Situation am GZO Spital Wetzikon, hier im Hintergrund, sehr gut. Foto: Christian Merz

Keine Hilfe trotz finanzieller Schieflage

Kanton winkt ab – Spital Wetzikon droht das Aus

Zwei Spitäler haben Hilferufe an den Kanton Zürich gerichtet. Dieser unterstützt das Kispi, nicht aber das GZO Spital Wetzikon, das eine ungewisse Zukunft hat.

Notfall: Das umschreibt die gegenwärtige Situation am GZO Spital Wetzikon, hier im Hintergrund, sehr gut. Foto: Christian Merz

Veröffentlicht am: 04.04.2024 – 07.05 Uhr

Das Gesundheitswesen und vor allem die Spitäler der Region kommen nicht zur Ruhe: Wenige Wochen nachdem das Spital Uster dank seinen zehn Aktionärsgemeinden eine existenzsichernde Aktienkapitalerhöhung in Höhe von 33,2 Millionen Franken geschafft hat, überrascht das GZO Spital Wetzikon mit einer drastischen finanziellen Schieflage.

Am Donnerstagmorgen kommunizierte der Regierungsrat, dass er ein Gesuch des Spitals für finanzielle Unterstützung in Höhe von 180 Millionen Franken ablehnt. Aus Sicht der Gesundheitsdirektion erfüllt das Spital in Wetzikon die gesetzlichen Voraussetzungen für eine Unterstützung nicht.

«Ein Platz auf der Spitalliste ist keine Staatsgarantie», sagte Gesundheitsdirektorin Natalie Rickli (SVP). Der Regierungsrat sieht nun die Eigentümerschaft des Spitals in der Pflicht, die finanzielle Stabilität sicherzustellen.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige