nach oben

Anzeige

Gesundheit
abo
In einem Zimmer stehen zwei Gesundheitsbetten.

Am 6. Februar 2023 hat die Clienia Schlössli in Oetwil am See ein neues Kriseninterventionszentrum eröffnet. Foto: PD

Clienia Schlössli in Oetwil am See

Rund 500 Eintritte ins KIZ im ersten Jahr

Das Kriseninterventionszentrum in Oetwil am See bietet schnelle Hilfe bei psychischen Krisen an. Dessen Auslastung untermalt die Nachfrage und Notwendigkeit des Angebots.

Am 6. Februar 2023 hat die Clienia Schlössli in Oetwil am See ein neues Kriseninterventionszentrum eröffnet. Foto: PD

Veröffentlicht am: 05.02.2024 – 16.09 Uhr

Seit einem Jahr stehen die Türen des Kriseninterventionszentrums (KIZ) in Oetwil am See Menschen in akuten psychischen Krisen 24 Stunden am Tag offen. «Bereits am ersten Tag konnten wir einen Patienten aufnehmen und eine Behandlung anbieten», sagt Thomas Sutter, Bereichsleiter Pflege. Das stationäre Angebot der Clienia Schlössli AG, das sich an alle über 18 Jahren richte, sei sehr gut angelaufen.

Auch nach dem Eröffnungstag sei das Angebot rege genutzt worden, denn das KIZ habe in den ersten elf Monaten fast 500 Eintritte verzeichnet. Dadurch sei die Station im Jahresdurchschnitt zu 80 Prozent ausgelastet gewesen. «In den letzten Wochen des Jahrs war die Nachfrage sogar noch grösser», sagt Sutter. Dies führt der Leiter Pflege auf die zunehmende Bekanntheit des KIZ zurück. «Unser stationäres Angebot wird immer häufiger auch direkt von Ärzten und Psychologinnen empfohlen.»

Die Station verfügt über 17 Pflegeplätze und ein Notfallbett, verteilt auf vier Einzelzimmer sowie sieben Doppelzimmer. Die Patientinnen und Patienten dürfen zu jeder Tages- und Nachtzeit eintreten und für die akute Behandlung maximal sieben Tage bleiben.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige