nach oben

Anzeige

Gesundheit
abo
Ein Haus mit einer Baustellenabschrankung davor.

Das Haus an der Wallisellenstrasse besteht aus mehreren zusammengebauten Gebäudeteilen, die vor dem 20. Jahrhundert entstanden sind. Foto: Simon Grässle

Umbau mit Hindernissen

Ein uraltes Haus nur für junge Leute

In Dübendorf steht ein Haus aus dem Mittelalter, in dem man bald wieder wohnen kann. Doch wegen des Denkmalschutzes ist es nicht für alle geeignet.

Das Haus an der Wallisellenstrasse besteht aus mehreren zusammengebauten Gebäudeteilen, die vor dem 20. Jahrhundert entstanden sind. Foto: Simon Grässle

Veröffentlicht am: 27.01.2024 – 15.02 Uhr

Das wahrscheinlich älteste Bauernhaus in Dübendorf wird derzeit umgebaut. Dessen Geschichte reicht bis ins 15. Jahrhundert und damit ins Spätmittelalter zurück.

Das Gebäude an der Wallisellenstrasse erfülle «eine wichtige kommunale Zeugenschaft für den typischen bäuerlichen Vielzweckbau im ehemaligen Dorf Dübendorf», heisst es im Gutachten über die Schutzwürdigkeit der Liegenschaft.

Entsprechend heikel sind Umbauarbeiten an dem Objekt, das im Lauf der Jahrhunderte noch durch mehrere Häuserteile ergänzt wurde. Für die C. Vanoli Generalunternehmung AG, die im Auftrag der Bauherrschaft im Gebäude derzeit acht neue Mietwohnungen und drei Gewerbeeinheiten erstellt, hiess das, sich mit den Auflagen der Denkmalpflege und den Wünschen des Zürcher Heimatschutzes zu arrangieren.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige