nach oben

Anzeige

Gesellschaft
abo
Das Team des Stadtparkcafés steht vor der Menükarte.

Das Stadtparkcafé in Uster mit neuer Menükarte: Petra Kessler, Athanasios Dailianis und Carol Moscianese (von links). Foto: Eleanor Rutman

Essen im Park

Das Café am Stadtpark Uster ist jetzt ein Grill

Die Saison ist eröffnet, und das Aprilwetter lässt grüssen: Der neue Pächter Athanasios Dailianis und sein Team stellen ihre spezielle Currywurst vor.

Das Stadtparkcafé in Uster mit neuer Menükarte: Petra Kessler, Athanasios Dailianis und Carol Moscianese (von links). Foto: Eleanor Rutman

Veröffentlicht am: 03.04.2024 – 05.50 Uhr

Schon am Ostersonntag eröffnete der neue Pächter Athanasios Dailianis die Pforten des kleinen Grills im Zentrum von Uster. «Wir wurden fast überrannt», sagt er zufrieden, dabei hätten er und sein Team gar keine Werbung gemacht. «Wir hatten alle Muskelkater am nächsten Tag.» Allerdings habe es noch an kleinen Dingen gefehlt, zum Beispiel seien für Cocktails noch keine Orangenschnitze vorrätig gewesen.

Aprilwetter anders als gedacht

Ein Outdoor-Restaurant ist für den Betreiber des griechischen Restaurants Poseidon in Uster eine neue Situation. «Jetzt müssen wir halt immer die Wetterprognosen berücksichtigen», sagt er. Für den offiziellen Eröffnungstag am Dienstag war es dennoch schöner als vorausgesagt.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige