nach oben

Anzeige

Gesellschaft
abo
Man sieht das schwarze Zifferblatt einer Uhr mit goldigen Zeigern.

Von 2 Uhr auf 3 Uhr: Eine Stunde weniger Schlaf. (Symbol) Foto: Pixabay

Zeitumstellung

In der Nacht auf Sonntag werden die Uhren eine Stunde vorgestellt

Am Sonntag beginnt die Sommerzeit und wir opfern eine Stunde der Nacht. Der Grund liegt 30 Jahre zurück. Über eine Abschaffung der Zeitumstellung wird bereits diskutiert.

Von 2 Uhr auf 3 Uhr: Eine Stunde weniger Schlaf. (Symbol) Foto: Pixabay

Veröffentlicht am: 30.03.2024 – 12.45 Uhr

Am Sonntag um 2 Uhr werden in der Schweiz und in den meisten europäischen Ländern die Uhren um eine Stunde auf 3 Uhr vorgestellt. Die Zeitumstellung zur Sommerzeit beginnt jeweils am letzten Märzsonntag und endet am letzten Oktobersonntag.

Die Sommerzeit 2024 dauert 30 Wochen beziehungsweise 210 Tage. Am 27. Oktober werden die Uhren um 3 Uhr wieder auf 2 Uhr und die sogenannte Normalzeit zurückgestellt.

Abschaffung ist im Diskurs

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige