nach oben

Anzeige

Gesellschaft
abo
Rainer Züst steht auf dem Kastell in Pfäffikon.

Hier kam ihm die Idee für seine lange Tour: Rainer Züst auf dem Kastell Irgendhausen in Pfäffikon. Foto: PD

Bis nach England

Seegräbner wandert 1600 Kilometer für einen guten Zweck

Rainer Züst will mit seiner Partnerin von Seegräben nach Cornwall wandern. Auf seiner Reise will er Spenden für ein Kinderhospiz sammeln.

Hier kam ihm die Idee für seine lange Tour: Rainer Züst auf dem Kastell Irgendhausen in Pfäffikon. Foto: PD

Veröffentlicht am: 28.03.2024 – 13.16 Uhr

Noch liegen 1600 Kilometer zwischen Rainer Züst und seinem Ziel Perranporth in Cornwall. Andere würden für diese Distanz ins Flugzeug springen. Züst wählt ein anderes Fortbewegungsmittel – zu Fuss will er nach Grossbritannien laufen. Die dramatische Geschichte, wie es zu dieser kuriosen Reise kam, beginnt einige Jahre zuvor in Züsts Eigenheim in Seegräben.

«Es fühlte sich an, als würde ich in Brennnesseln liegen», erinnert sich Rainer Züst, «kurz darauf war ich bewusstlos.» Während 45 Minuten sei er ohnmächtig gewesen und immer nur kurz erwacht. Das letzte Mal kam der Seegräbner kurz vor der Treppe zu sich, um ihn herum Blut – Züst verständigte den Notruf.

Vor sechs Jahren erlitt der 65-Jährige einen anaphylaktischen Schock, also eine starke allergische Reaktion. Er hatte ein Medikament mit dem Wirkstoff Ibuprofen eingenommen, als er allein zu Hause gewesen war, und reagierte darauf höchst allergisch. «So eine Situation ist lebensbedrohlich», sagt er rückblickend.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige