nach oben

Anzeige

Gesellschaft
abo
Zwei Personen stehen auf einem Platz.

Die Jugendpolizisten der Stadtpolizei Dübendorf sind in Zivil unterwegs. Ihr Ziel ist es, den Kontakt zu den Jugendlichen zu halten und Verstösse aufzuzeigen. Foto: Isabelle Piccand

Jugendkriminalität in Dübendorf

Mit der Jugendpolizei auf Patrouille

Wer ins Visier der Jugendpolizisten der Stadtpolizei Dübendorf gerät, wird kontrolliert. Auch die, die nur rumstehen.

Die Jugendpolizisten der Stadtpolizei Dübendorf sind in Zivil unterwegs. Ihr Ziel ist es, den Kontakt zu den Jugendlichen zu halten und Verstösse aufzuzeigen. Foto: Isabelle Piccand

Veröffentlicht am: 28.03.2024 – 08.51 Uhr

Seit Sommer letzten Jahrs patrouilliert die Stadtpolizei Dübendorf mit Jugendpolizisten. Was bei der Kantonspolizei Zürich eine eigene Abteilung ist, ist bei der Dübendorfer Stadtpolizei ein Nebenamt. Mirko Holenweger von der Stadtpolizei Dübendorf hat sich des Jugenddiensts angenommen und hat dafür extra eine Zusatzausbildung absolviert. Zweimal im Monat ist er auf Patrouille.

An diesem Freitagnachmittag ist es wieder so weit. Holenweger, der bereits seit 20 Jahren Polizist ist, sitzt vor seinem Computer und prüft die letzten Geschehnisse des Tages. «Keine für uns relevanten Vorfälle», stellt er fest. «Wäre beispielsweise eine Fahndung ausgeschrieben, würden wir auf Patrouille auch nach den Tätern Ausschau halten», sagt er und packt seinen Rucksack.

Heute tauscht er seine Uniform gegen seine normale Kleidung. Polizeiuniformen wirken bei den Jugendlichen eher einschüchternd. Schusswaffe, Handschellen, Taschenlampe und schusssichere Weste sind aber trotzdem dabei, einfach versteckt unter der Kleidung.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige