nach oben

Anzeige

Gesellschaft
abo
Menschen sitzen auf Festbänken.

Der 1. August wird in Greifensee, wie hier 2017, auch weiterhin gefeiert – allerdings ohne offizielles Feuerwerk. (Archiv) Foto: Seraina Boner

Bundesfeier 2024

Greifensee verzichtet auf das 1.-August-Feuerwerk

Wegen Beschwerden und zunehmender Kritik streicht die Gemeinde das traditionelle Feuerwerk aus dem Programm. Stattdessen will sie auf Alternativen setzen.

Der 1. August wird in Greifensee, wie hier 2017, auch weiterhin gefeiert – allerdings ohne offizielles Feuerwerk. (Archiv) Foto: Seraina Boner

Veröffentlicht am: 20.03.2024 – 11.03 Uhr

In Greifensee wird am kommenden 1. August kein offizielles Feuerwerk gezündet. Stattdessen will die Gemeinde auf ein alternatives Rahmenprogramm setzen. Dies geht aus dem aktuellen Gemeinderatsbericht hervor. Details zum diesjährigen Programm sind noch nicht bekannt.

Der Gemeinderat begründet seinen Entscheid mit der Kritik an Feuerwerken, die seit einiger Zeit zugenommen hat. Auch in Greifensee seien nach dem traditionellen Feuerwerk am 1. August teilweise Beschwerden, ablehnende Stellungnahmen oder Leserbriefe eingegangen.

Eine Gruppe von Einwohnerinnen und Einwohnern habe beim Gemeinderat zudem den Antrag gestellt, das Feuerwerk zum Schutz von Natur und Umwelt einzustellen. Als weitere Schwierigkeit werden die zunehmenden Trockenperioden im Sommer angeführt, die zuletzt öfter zu Feuerverboten geführt hatten, die auch Feuerwerk ausschlossen.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige