nach oben

Anzeige

Gesellschaft
abo
Stadthaus Illnau-Effretikon

Im Bildungs- und Gesellschaftsbereich stiegen in Illnau-Effretikon die Ausgaben aufgrund von höheren Personalkosten. Foto: Till Burgherr

Jahresrechnung Illnau-Effretikon 2023

Stadt erwirtschaftet Gewinn – jetzt folgen die grossen Investitionen

Die Stadt Illnau-Effretikon erzielt einen Ertragsüberschuss von 5,5 Millionen Franken, 4,8 Millionen mehr als budgetiert. Trotzdem dürfte der Steuerfuss erhöht werden.

Im Bildungs- und Gesellschaftsbereich stiegen in Illnau-Effretikon die Ausgaben aufgrund von höheren Personalkosten. Foto: Till Burgherr

Veröffentlicht am: 18.03.2024 – 10.19 Uhr

Nachdem die Stadt Illnau-Effretikon 2022 ihre Jahresrechnung mit einem Rekordgewinn hatte abschliessen können, vermeldete der Stadtrat am Montag fürs letzte Jahr ein «solides Ergebnis trotz steigenden Kosten». Bei einem Ertrag von 133,1 Millionen Franken und einem Aufwand von 127,6 Millionen Franken liegt der Ertragsüberschuss bei 5,5 Millionen Franken und damit 4,8 Millionen Franken über dem Budget.

Dieses positive Ergebnis wurde durch Faktoren wie Buchgewinne, höhere Steuereinnahmen und eine gestiegene Gewinnausschüttung der Zürcher Kantonalbank erreicht.

Zudem wurde ein Grundstück im Gebiet Riet/Langhag wegen der Einzonung neu bewertet. Daraus resultierte ein nicht liquiditätswirksamer Buchgewinn von 2 Millionen Franken. «Dieses Plus können wir im Hinblick auf die anstehenden Grossinvestitionen gut gebrauchen», sagt Stadtrat Philipp Wespi (FDP). Gemeint sind die Realisierung des Feuerwehr- und Werkgebäudes und die geplanten Investitionen für die Schulhauserweiterungen Eselriet und Schlimperg.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige