nach oben

Anzeige

Gesellschaft
abo
Blick in die gefüllte Gaststube des Restaurants Sternen in Sternenberg.

Trotz angepassten Plänen wegen des warmen Wetters fanden alle Gäste in der Gaststube des «Sternen» Platz. Foto: André Gutzwiller

Warme Stube statt Schneebar

Erstes Winterfest im «Sternen» in Sternenberg

Bei Raclette und Örgelimusik wurde im Restaurant Sternen am Sonntag das Winterfest gefeiert. Winterlich war dabei vor allem das Menü.

Trotz angepassten Plänen wegen des warmen Wetters fanden alle Gäste in der Gaststube des «Sternen» Platz. Foto: André Gutzwiller

Veröffentlicht am: 11.02.2024 – 16.13 Uhr

Seit der Eröffnung der wiederaufgebauten Gaststube im Mai 2020 gab es im «Sternen» kein richtiges Fest mehr. Darum ging diesen Sonntag, kurz vor den Betriebsferien, das erste Winterfest über die Bühne.

Das «Sternen»-Team um Marianne Brühwiler hatte alle Hände voll zu tun, obwohl alles ganz anders geplant gewesen war. Eigentlich hätte im Aussenbereich eine Schneebar stehen sollen. Den kuschelig warm eingehüllten Gästen wäre Glühwein ausgeschenkt worden, und das Raclette hätte in den Tellern gedampft.

Offenbar hat es der Frühling dieses Jahr aber besonders eilig, und die Pläne mussten angepasst werden. Für Wirtin Marianne Brühwiler ist das aber keine grosse Sache. In der Gaststube wurden einfach die Tische zusammengerückt und mit Festbänken ergänzt. So fanden alle Gäste Platz.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige