nach oben

Anzeige

Gesellschaft
abo
Man sieht einen Skiliftbügel vor einer nur leicht verschneiten Wiese.

«Der Hang ist grasgrün», sagt Martin Grundmann, technischer Leiter und Verwaltungsratspräsident der Skilift AG Steg. Foto: Christian Merz

Grüner Hang in Steg

Zu warm – mehrere Skigebiete stellen Sportferien-Betrieb ein

Milde Temperaturen vermiesen kleinen Skigebieten die Wintersaison. Der Schnee fehlt immer häufiger, viele Skigebiete stehen vor existenziellen Fragen. Umrüsten ist angesagt.

«Der Hang ist grasgrün», sagt Martin Grundmann, technischer Leiter und Verwaltungsratspräsident der Skilift AG Steg. Foto: Christian Merz

Veröffentlicht am: 10.02.2024 – 13.55 Uhr

Skibegeisterte müssen tapfer sein: Die Wetterdienste sagen für die kommenden Tage milde Temperaturen voraus. Skifahren in unteren Lagen wird unmöglich, weil der Schnee fehlt.

Für Eltern von schulpflichtigen Kindern kann das eine ungünstige Ausgangslage sein. In Zürich beginnen am Wochenende die Sportferien, in Bern gehen sie diese Woche zu Ende.

Ausgerechnet in dieser Zeit haben viele kleine Skigebiete vorübergehend geschlossen und werden auch am Wochenende zu sein.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige