nach oben

Anzeige

Gesellschaft
abo
Ein Bagger arbeitet am Abbruch des Pfadiheims in Weisslingen.

Mit einem Bagger wurde der baufällige Teil des Pfadiheims abgerissen. Foto: Sandro Compagno

Nach Finanzierungsproblemen

Pfadiheim in Weisslingen wird endlich saniert

Der Gönnerverein Pfadiheim Wislig kämpfte seit Jahren um die Finanzierung der Pfadiheim-Sanierung. Vor Kurzem konnten die Bauarbeiten beginnen.

Mit einem Bagger wurde der baufällige Teil des Pfadiheims abgerissen. Foto: Sandro Compagno

Veröffentlicht am: 09.02.2024 – 09.40 Uhr

Beim Pfadiheim in Weisslingen sind Ende Januar die Baumaschinen aufgefahren. Endlich, darf man wohl sagen. Denn die Sanierung des in die Jahre gekommenen Heims beschäftigt den Gönnerverein Pfadiheim Wislig schon länger. Das gesamte Obergeschoss wird abgebrochen und neu aufgebaut.

Die Erleichterung über den Baustart ist bei den Verantwortlichen entsprechend gross. «Ich bin froh, dass es endlich losgeht», sagt Michael Baumgartner, der beim Gönnerverein als Kassier tätig und gleichzeitig für die Bauplanung zuständig ist.

Die Mängelliste, die das im September 1980 eröffnete Pfadiheim aufwies, wurde in den vergangenen Jahren immer länger. Eine undichte Stelle im Dach, abgeblätterte Läden, eine marode Fassade, zählt Baumgartner auf. Vor allem aber sei die Isolation schlecht gewesen und habe durch ungebetene Vierbeiner wie Marder oder Siebenschläfer teils ganz gefehlt.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige