nach oben

Anzeige

Gesellschaft
abo
Menschen demonstrieren mit Israel-Flaggen.

Seit dem 7. Oktober 2023 hat sich die Feindschaft zwischen Muslimen und Juden nochmals deutlich verstärkt. Bild: Keystone

Ein Kampf gegen Windmühlen?

Ein Muslim und ein Jude räumen gemeinsam mit Vorurteilen auf

Sie tun es seit zwölf Jahren, und doch ist ihre Aufgabe nie zu Ende. Ein Jude und ein Muslim fördern den Dialog zwischen zwei Religionsgruppen. Diese Woche sind sie in Pfäffikon zu Besuch. 

Seit dem 7. Oktober 2023 hat sich die Feindschaft zwischen Muslimen und Juden nochmals deutlich verstärkt. Bild: Keystone

Veröffentlicht am: 31.01.2024 – 16.58 Uhr

«Seit dem Krieg im Nahen Osten ist der Austausch zwischen jüdischen und muslimischen Menschen umso wichtiger», sagen Ramazan Özgü (38) und Ron Halbright (67) einstimmig. Ersterer ist Muslim, Letzterer Jude. Seit zwölf Jahren setzen sich die beiden für den interreligiösen Dialog in der Schweiz ein, indem sie Workshops veranstalten. Zudem verbindet sie mittlerweile eine innige Freundschaft.

Gemeinsam besuchen Ramazan Özgü und Ron Halbright vom National Coalition Building Institute (NCBI) regelmässig Schulklassen oder Veranstaltungen in Kirchgemeinden. Am 1. Februar sind sie beim Interkulturellen Forum Pfäffikon (IFP) zu Gast, das zugleich eine Ausstellung zum Dialog zwischen den Religionen zeigt.

In ihren vierstündigen Workshops versuchen sie, Vorurteile gegenüber Muslimen und Juden abzubauen. Im Interview erzählen sie über ihre Beweggründe.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige