nach oben

Anzeige

Gesellschaft
abo
Man sieht einen Mann inmitten von Kindern.

Friedhelm Krieger bei einem Besuch in Peru vor ein paar Jahren. Foto: PD

Wetziker gründet Hilfswerk

«Papa Don Fried» und sein peruanisches Lebenswerk

Friedhelm Krieger hat ein Hilfswerk in Peru aufgebaut. Jetzt will der ehemalige Wetziker Religionslehrer aber überflüssig werden.

Friedhelm Krieger bei einem Besuch in Peru vor ein paar Jahren. Foto: PD

Veröffentlicht am: 30.01.2024 – 16.54 Uhr

Friedhelm Krieger ist im Moment sehr beschäftigt. Denn Anfang Februar reist der 83-jährige Wetziker nach Peru.

Aber nicht etwa für eine Freizeitreise in den Anden. Er ist beruflich unterwegs – für das Hilfswerk Paz Peru, das er 1988 gegründet hat.

Krieger war damals Lehrer für Religion und Geschichte an der Kantonsschule in Wetzikon. «In meinem Unterricht haben wir oft über die Probleme in der sogenannten Dritten Welt gesprochen», erinnert er sich.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige