nach oben

Anzeige

Gesellschaft
abo
Ein Haus an einer Strasse in einem kleinen Tal.

Hier im Turbenthaler Steinenbachtal liegt das Tösstaler Steuerparadies. Foto: Seraina Boner

Zwei Veränderungen

Tösstaler Gemeinden mit kleinen Steuerfussschritten

Während sich im Zürcher Oberland punkto Steuerfuss aufs Jahr 2024 hin kaum etwas bewegt, passen im Tösstal zwei Gemeinden ihre Sätze leicht an.

Hier im Turbenthaler Steinenbachtal liegt das Tösstaler Steuerparadies. Foto: Seraina Boner

Veröffentlicht am: 29.01.2024 – 13.18 Uhr

Noch vor Jahresfrist ging durch die ganze Region ein Ruck. Die Steuerfüsse gerieten in Bewegung. Fast die Hälfte der Oberländer und Tösstaler Gemeinden senkte damals ihren Satz. Die meisten gingen auf 2023 hin um zwei Prozentpunkte runter, einige wie Wila gar um drei. Mit Fehraltorf gab es nur einen einzigen Ausreisser. Dort tänzelte der Steuerfuss in die andere Richtung.

Stabilität und Konstanz

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige