nach oben

Anzeige

Gesellschaft
abo
Impressionen des Spatenstichs der «Palme futura».

Das Grossprojekt «Palme futura» hat offiziell begonnen. Foto: Diana Kottmann

Weisse Bauhelme, goldene Schaufeln

Feierlicher Spatenstich für «Palme futura»

Die Stiftung zur Palme zelebrierte den Start des Grossprojekts gleich beim Bahnhof Pfäffikon. Bereits 2026 sollen hier Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung bis ins hohe Alter leben können.

Das Grossprojekt «Palme futura» hat offiziell begonnen. Foto: Diana Kottmann

Veröffentlicht am: 23.01.2024 – 17.16 Uhr

Am Dienstag startete das Bauprojekt «Palme futura» mit einem feierlichen Spatenstich, der von künftigen Bewohnenden, Mitarbeitenden, Architektinnen, Bauherren und Politikern zelebriert wurde. Dass es sich hier um einen besonderen Meilenstein der Stiftung zur Palme handelt, war bei der Atmosphäre kaum zu übersehen.

Die Stiftung zur Palme, die Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung Wohn-, Arbeits- und Ausbildungsplätze bietet, schaut mit diesem Grossprojekt in die Zukunft. 21,5 Millionen kostet der Neu- und Umbau gleich beim Bahnhof Pfäffikon, der künftig 59 Wohnplätze beinhalten wird.

Gute Worte, weisse Helme – und Berliner

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige