nach oben

Anzeige

Gesellschaft
abo
Windpark Verenafohren

Windpark Verenafohren: Gewisse Standorte liegen im Wald. Dafür müssten auch Bäume gerodet werden. Foto: Dominique Meienberg

Windenergie-Kontroverse im Kantonsrat

Diskussion um Mindestabstände für Windräder

Der Zürcher Kantonsrat debattierte mal wieder über das Für und Wider in Sachen Windenergie. Heftige Vorwürfe kamen dabei vom Baumer SVP-Kantonsrat Paul von Euw.

Windpark Verenafohren: Gewisse Standorte liegen im Wald. Dafür müssten auch Bäume gerodet werden. Foto: Dominique Meienberg

Veröffentlicht am: 22.01.2024 – 16.01 Uhr

Das Vorgehen von Baudirektor Martin Neukom (Grüne) in Sachen Windenergie habe in der Bevölkerung grosse Ängste und Verunsicherung geschürt, erklärte SVP-Kantonsrat Paul von Euw aus Bauma am Montag in der Kantonsratsdebatte.

Diese Ängste und diese Verunsicherung hätten nichts mit dem Vorgehen des Baudirektors zu tun, entgegnete der Stadtzürcher SP-Kantonsrat Nicola Siegrist (SP). «Sondern damit, dass die SVP in den Gemeinden genau diese Ängste bewirtschaft.»

Widerstand in zahlreichen Gemeinden

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige