nach oben

Anzeige

Gesellschaft
abo
Man sieht eine Visualisierung eines Bistrogebäudes.

So könnte der «Seegarten» samt WC-Anlage aussehen, sofern die Anwohner aus dem Gebäude dahinter nicht wieder mit einem Rekurs erfolgreich sind. Visualisierung: Atelier Brunecky, 2023

Nach Hickhack um Gastrobetrieb

Jetzt gibt es ein neues Projekt fürs Seebistro in Pfäffikon

Nachdem sein erstes Projekt auf Gegenwind gestossen war, wagt Andreas Brüllmann einen neuen Anlauf für seinen «Seegarten» am Pfäffikersee. Jetzt hofft er auf die Gunst der Nachbarn.

So könnte der «Seegarten» samt WC-Anlage aussehen, sofern die Anwohner aus dem Gebäude dahinter nicht wieder mit einem Rekurs erfolgreich sind. Visualisierung: Atelier Brunecky, 2023

Veröffentlicht am: 19.01.2024 – 15.14 Uhr

Andreas Brüllmann probiert es nochmals. Der Gastronom und Inhaber der Brüll Bier’s Garten AG hat ein neues Projekt für ein Seebistro am Pfäffikersee ausgearbeitet.

Eigentlich hätte Brüllmann bereits im letzten Sommer mit dem Bau seines «Seegarten» beginnen wollen. Im Januar ging es für ihn zurück auf Feld eins. Er zog sein Baugesuch zurück. Zuvor hatten einige Eigentümer aus der Liegenschaft unmittelbar hinter dem geplanten Bistro gegen die Baubewilligung Rekurs eingelegt – erfolgreich.

Nach einer Begehung durch das Baurekursgericht war für den Gastronomen klar, dass er sein Projekt nicht wie geplant verwirklichen konnte. So kritisierte der Richter gemäss dem Anwalt der Rekurrenten unter anderem das fehlende Parkierungskonzept oder die fehlende eigene WC-Anlage für Restaurantgäste. Die Gäste hätten die öffentliche Toilette der Gemeinde nutzen müssen.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige