nach oben

Anzeige

Gesellschaft
abo
Man sieht Senioren an einer Abstimmung.

Eine repräsentative Umfrage zeigte, dass den Hinwiler Senioren die Selbstbestimmung wichtig ist. Foto: Karin Sigg

Selbständiges Wohnen im Alter

Stiftung beugt sich Druck der Hinwiler Senioren

In Scharen strömten vorwiegend grau- bis weisshaarige Hinwiler am Mittwochvormittag in den «Hirschen»-Saal. Grund dafür war ein Vortrag von den Aktiven Seniorinnen und Senioren Hinwil (ASSH).

Eine repräsentative Umfrage zeigte, dass den Hinwiler Senioren die Selbstbestimmung wichtig ist. Foto: Karin Sigg

Veröffentlicht am: 18.01.2024 – 15.58 Uhr

Die Aktiven Seniorinnen und Senioren Hinwil (ASSH) bezeichnen sich als politisch und religiös neutrale Organisation und veranstalten seit 1994 jeden Monat einen Vortrag. Aufgrund der aktuellen Diskussionen in Hinwil zum Thema Alterswohnungen habe man eine Plattform bieten wollen, um allen Seiten Gehör zu verschaffen.

Besonders die Tatsache, dass die begehrten Wohnungen nur noch für den Aufpreis eines Servicepakets vermietet werden, sorgt für Unmut unter der älteren Bevölkerung. Rund 240 Personen hatten sich für das einstündige Referat mit anschliessender Fragerunde angemeldet.

Als Referenten wurden Pascal Huber, Präsident der Stiftung Wohnen im Alter Hinwil (SWIA), sowie Matthias Fuhrer, Geschäftsführer der SWIA, eingeladen. Unter dem Titel «Das Pflegeheim Hinwil im Spannungsfeld der Gesundheitspolitik» äusserten sich die beiden zur aktuellen Lage des Heims.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige