nach oben

Anzeige

Gesellschaft
abo
Daniel Aepli (links) und Claude Bauer stehen in einer schönen Berglandschaft.

Daniel Aepli (links) und Claude Bauer waren auch schon mal gemeinsam in Alaska. Dort entstand die Idee zum Projekt «rewild». Foto: PD

Ferien mal anders

Pfäffiker plant Trekkingreisen ins Unbekannte

Mit Schlafsack, Zelt und offenem Ausgang loswandern in der Wildnis. Daniel Aepli aus Pfäffikon und Claude Bauer organisieren Trips für Abenteuerlustige.

Daniel Aepli (links) und Claude Bauer waren auch schon mal gemeinsam in Alaska. Dort entstand die Idee zum Projekt «rewild». Foto: PD

Veröffentlicht am: 10.01.2024 – 17.03 Uhr

Ferien mal ganz anders. «Ohne Vollkaskoversicherung und auch ohne Fünfsternehotel», schreiben die Veranstalter von «rewild» auf ihrer Website. Der Pfäffiker Daniel Aepli und der Zürcher Claude Bauer organisieren diese Form von Abenteuerferien schon zum dritten Mal.

«Die Teilnehmenden wissen bis zur Abreise nicht, wo sie die Reise hinführt», sagt Aepli. Es sei ein Trip für Neugierige und Liebhaberinnen von abgelegenen Orten, wo man nur zu Fuss und mit Rucksack hinkomme.

Unterwegs in der Natur

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige