nach oben

Anzeige

Gesellschaft
abo
Wegweiser vor dem Spital Uster.

Das Spital Uster – ein Fall für den Notfall? Das Krankenhaus braucht dringend eine Finanzspritze. Foto: Seraina Boner

Jahresrückblick

Diese Ereignisse bewegten 2023 im Bezirk Uster

Das Spital Uster bleibt selbst ein Patient. Die Gemeinden sollen es mit einer Finanzspritze heilen. Und Dübendorf wächst weiter in die Höhe.

Das Spital Uster – ein Fall für den Notfall? Das Krankenhaus braucht dringend eine Finanzspritze. Foto: Seraina Boner

Veröffentlicht am: 30.12.2023 – 11.22 Uhr

Umstrittene Asylunterkunft – aus der Asche zu mehr Glanz

So sah die Asylunterkunft im zweiten Stock an der Gärtnerstrasse nach dem Brand in der Silvesternacht aufs Jahr 2023 aus.
Die Asylunterkunft im zweiten Stock an der Gärtnerstrasse brennt in der Silvesternacht aufs Jahr 2023 aus. Foto: Philipp Gämperli

In der Silvesternacht brennt in Dübendorf die Asylunterkunft an der Gärtnerstrasse. Die 45 Bewohner können sich alle selbst retten. Die Asylbewerber werden in eine unterirdische Anlage an der Usterstrasse ausquartiert. Mitte September wird die Anlage nach einem Umbau samt Aufwertung wieder genutzt. Es finden darin noch 31 Leute Platz. Die Unterkunft sorgte in der Vergangenheit wegen des mangelhaften Ausbaus immer wieder für Gesprächsstoff. Sie liegt über einem Fitnesscenter und einer Autogarage.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige