nach oben

Anzeige

Gesellschaft
abo
Die Primarschule Wolfhausen hat einen neuen Pausenplatz.

Die neuen Klettergeräte dürfen endlich benutzt werden. Foto: André Gutzwiller

Initiative des Schülerparlaments

Die Primarschule in Wolfhausen hat einen neuen Pausenplatz

Die Znünipause in der zweitletzten Woche vor Weihnachten war eine besondere: 330 Primarschüler durften ihren neu gestalteten Pausenplatz vor dem Schulhaus Fosberg einweihen.

Die neuen Klettergeräte dürfen endlich benutzt werden. Foto: André Gutzwiller

Veröffentlicht am: 19.12.2023 – 12.19 Uhr

Der Pausenplatz vor dem Schulhaus Fosberg ist in die Jahre gekommen. Der unterirdische Wurzelwuchs hat die Oberfläche da und dort in Stolperfallen verwandelt, es gibt zu wenig Schatten an heissen Tagen und der Ping-Pong Tisch ist aus der Horizontalen geraten. Das ist nun vorbei, der Pausenplatz hat einen neuen Spielplatz bekommen.

Am Anfang waren die Schulkinder

Bei seiner Eröffnungsrede gab Schulpflege-Mitglied Ralph Bachofen seinem Stolz auf die Schüler ganz besonderen Ausdruck: «In Wolfhausen ist niemand zu klein, um ein grosses Projekt umzusetzen.» Die Initialzündung geht nämlich auf einen Vorstoss des Schülerparlaments zurück.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige